Vorfall in Weilheim

Betrunkener wird aus Lokal geworfen und kommt zurück - dann eskaliert die Situation

+
Reichlich Alkohol: Ein junger Mann in Weilheim hatte sehr viel davon konsumiert. Das hielt ihn nicht davon ab, in einem Lokal noch mehr bestellen zu wollen. 

Gleich zweimal ist ein junger Mann wegen Trunkenheit aus einem Lokal in Weilheim geworfen worden. Doch damit nicht genug: Es folgte ein Polizeieinsatz. 

Weilheim - Wiederholt ist ein junger Mann aus Weilheim wegen Alkohols aufgefallen - und wiederholt wurde er aus einem Lokal geworfen, weil er schon zu betrunken war. Doch dann folgte ein Polizeieinsatz. 

Der 31-Jährige aus Weilheim war am Freitagnachmittag in einem Lokal in der Münchener Straße eingekehrt. Doch weil er schon sehr betrunken war, verweigerte ihm die Bedienung weitere Getränke. Daraufhin verließ er „mürrisch das Lokal“, wie die Polizei berichtet. Doch eine Dreiviertelstunde später kam der Mann erneut und mit dem Fahrrad zum Lokal - und bestellte erneut ein alkoholisches Getränk, welches ihm aber ebenso erneut verweigert wurde. 

Weilheim: Auch beim zweiten Mal will Betrunkener Lokal nicht verlassen

Selbst der Aufforderung, dass Lokal zu verlassen, kam der junge Mann nicht nach. Daraufhin rief die Bedienung die Polizei. Ein Atem-Alkoholtest ergab bei dem 31-Jährigen mehr als 1,6 Promille, sodass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Doch dann eskalierte die Situation: Der polizeibekannte Mann äußerte plötzlich Selbsttötungsabsichten. Daraufhin wurde er in eine psychiatrische Klinik nach Garmisch-Partenkirchen gebracht. Außerdem laufen gegen den Mann nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. 

rpp

Auch interessant

Meistgelesen

BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
BMW crasht mit Maserati: 25-Jähriger wird über Kreuzung geschleudert - und stirbt sofort
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer

Kommentare