Gegen Felswand geprallt

Neue Details zum tödlichen Flugunfall: Pilot startete im Landkreis Weilheim-Schongau 

+
Ein Segelflug (Symbolfoto) stürzte am Donnerstag im Ammergebirge ab.

Am Schartenkopf/Latschenkopf im Ammergebirge ist am Donnerstag ein einsitziges Segelflugzeug abgestürzt. Dabei ist nach Auskunft der Bergwacht Oberammergau der 29-jährige Pilot ums Leben gekommen.

Oberammergau - Das Flugzeug sei gegen eine Felswand geprallt, teilte die Polizei mit. Die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gestalteten sich schwierig. Die Ursache des Absturzes ist unklar. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen übernommen. Auch das Luftfahrt-Bundesamt und ein Gutachter sind eingeschaltet. Der 29-Jährige war am Vomittag vom Flugplatz Paterzell gestartet. 

Lesen Sie auch: Deutscher (42) stürzt beim Klettern am Wilden Kaiser ab - Schwerste Verletzungen

Zeuge hatte Absturz beobachtet

Ein Gleitschirmflieger, der in diesem Gebiet im Ammergebirge unterwegs gewesen war, hatte die Bergwacht Oberammergau um 13.15 Uhr alarmiert, nachdem er den Absturz beobachtet hatte. Als die neun Bergwachtmänner den Unglücksort erreichten, kam für den Piloten jede Hilfe zu spät. Die Bergungsmaßnahmen dauerten wegen des unzugänglichen Geländes bis in den Abend hinein.

Im Einsatz waren auch zwei Hubschrauber. Christopherus 1 aus Innsbruck und der Polizeihelikopter Edelweiß 8, der auch den Leichnam ins Tal brachte.

Lesen Sie auch: Ein Zusammenstoß zweier Flugzeuge in der Luft hat im US-Staat Florida mindestens drei Menschen das Leben gekostet.

Auch interessant

Meistgelesen

Spaziergänger bemerkt Verwesungsgeruch - Polizei rückt an und macht Schock-Fund
Spaziergänger bemerkt Verwesungsgeruch - Polizei rückt an und macht Schock-Fund
Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Nach langem Kampf: Beliebter Gastronom ist tot
Nach langem Kampf: Beliebter Gastronom ist tot
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich

Kommentare