An Geltendorfer Abstellanlage

Weiß und Pink: 160 Quadratmeter auf vier S-Bahnwägen beschmiert

+
In der Nähe des Tatortes fand die Polizei vier Malerrollen und drei Farbeimer.

Geltendorf - Sie waren mit Malerrollen gekommen: An einer Geltendorfer Abstellanlage haben Unbekannte vier S-Bahnwagen mit weißer und pinker Farbe beschmiert. Offenbar war das Werk noch nicht vollendet.

160 Quadratmeter Graffiti, verteilt auf vier S-Bahnwagen, entdeckten Bahnsicherheitsmitarbeiter am Dienstagnachmittag in Geltendorf. Aufgrund des Bahnstreiks sind derzeit an einigen Abstellanlagen in und um München mehr S-Bahnwagen als sonst geparkt. Bundespolizei und Bahnsicherheit haben zwar vermehrt ein Auge darauf, wie die Polizei betont. Eine lückenlose Überwachung könne man aber nicht gewährleisten.

Im Zeitraum von 5 Uhr bis 17.35 Uhr gelang es bislang unbekannten Tätern, vier S-Bahnwagen auf nahezu der gesamten Länge und Höhe in den Grundfarben weiß und pink zu beschmieren. Im Nahbereich des Tatortes wurden drei Farbeimer sowie vier Malerrollen mit Stangen aufgefunden und sichergestellt.

Es wird davon ausgegangen, dass die Täter gestört wurden oder zu einem anderen Zeitpunkt "ihr Werk" vollenden wollten. Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Polizei beziffert den Schaden auf 6400 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare