1. tz
  2. München
  3. Region

Dauerregen in der Münchner Region: Edeka-Dach beschädigt - Wassermassen fluten Unterführung

Erstellt:

Von: Günter Hiel

Kommentare

THW und Feuerwehr steigen aufs Dach des Edeka in Höhenkirchen, um es abzudichten.
THW und Feuerwehr steigen aufs Dach des Edeka in Höhenkirchen, um es abzudichten. © Thomas Gaulke

Der Dauerregen am Wochenende hat Unterführungen unter Wasser gesetzt und das Dach eines Edeka-Marktes beschädigt. Einsatz für Feuerwehr und THW.

Höhenkirchen - Seit Samstag anhaltender Dauerregen hat im Ortsbereich von Höhenkirchen zu Einsätzen von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk geführt. Mittags hatten Wassermassen auf dem Dach eines 2000 Quadratmeter großen Edeka-Markts zu Konstruktionsschäden geführt. Es soll auch Wasser in den Verkaufsbereich eingedrungen sein.

Unwetter in Bayern: Feuerwehr und THW stundenlang im Einsatz

In stundenlangem Einsatz versuchten die Feuerwehr Höhenkirchen und das Technische Hilfswerk München-Land die Situation in den Griff zu bekommen, bestätigt die Feuerwehreinsatzzentrale. In der Luitpoldstraße im Ortsteil Wächterhof lief eine S-Bahn-Unterführung voll Wasser und musste ausgepumpt werden.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

In Peiß und Dürnhaar (Gemeinde Aying) sind Sraßen überflutet

Auch in Aying waren die Feuerwehren gefordert: Die Hauptstraße in denn Ortsteilen Peiß und Dürnhaar waren überflutet. Die Feuerwehr pumpte das Wasser ab.

Auch interessant

Kommentare