1. tz
  2. München
  3. Region

Wetter-Warnung nahe München: Zahlreiche Kreise kann es hart erwischen - „Achten Sie besonders auf ...“

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung für Teile Bayerns herausgegeben. Besonders der Süden des Freistaats ist betroffen.

Update vom 30. Oktober, 21.13 Uhr: Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor starkem Wind gilt weiterhin. Der gesamte äußerste Alpenrand Bayerns ist betroffen, die Meldung gilt bis 0 Uhr. Für den morgigen Sonntag, 31. Oktober, ist hingegen strahlender Sonnenschein vorhergesagt. In München etwa soll es laut des Wetter-Portals wetteronline den gesamten Tag über sonnig sein, die Temperaturen steigen dabei auf 16 Grad.

Wetter: DWD mit amtlicher Warnung - Zweigeteilte Aussichten

Das Kaiserwetter ist jedoch nicht von langer Dauer. Bereits ab Montag, dem 1. November, macht sich eine regnerische Witterung auf den Weg nach München und Umgebung - das nasskalte Wetter soll dann auch erst einmal bleiben.

Erstmeldung vom 30. Oktober 2021

München - Der Deutsche Wetterdienst warnt! Für Teile Bayerns liegt eine amtliche Warnung vor Sturmböen vor: „Es treten oberhalb 1500 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.“

Amtliche Warnung vor Sturmböen in Bayern: Diese Kreise sind betroffen

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

DWD warnt vor Sturmböen in Bayern: „Achten Sie besonders auf ...“

Die Warnung ist gültig bis Sonntag (31. Oktober, 0 Uhr). Der DWD weist auf mögliche Gefahren hin: „ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.“

DWD Warnkarte
Im Süden Bayerns drohen Sturmböen. © Screenshot DWD

Bayern-Wetter: Amtliche Warnung vor Sturmböen - auch Windböen möglich

Zusätzlich gilt zwischen 10 und 18 Uhr am Samstag eine Warnung vor Windböen: „In Föhntälern treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südlicher Richtung auf.“

Die weitere Vorhersage für Bayern am Samstag: Am Vormittag teils zäher Nebel, danach viel Sonne. Im westlichen Franken und Schwaben etwas Regen. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 14 Grad, am Alpenrand sind bis zu 18 Grad möglich. In München kann man am Wochenende derweil noch auf T-Shirt-Wetter hoffen. (kam)

Auch interessant

Kommentare