„Wheely“ über rote Ampel

Gauting - Nicht schlecht staunte eine Planeggerin, als an der Grubmühlerfeldstraße in Gauting ein Motorradfahrer an einer Rot anzeigenden Ampel einen „Wheely“ (Fahren nur auf dem Hinterrad) hinlegte und dabei das Rotlicht missachtete.

Kurz zuvor war die 32-Jährige in der dortigen 40er-Zone von dem Motorradfahrer mit einer von ihr geschätzten Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer überholt worden. Nach Angaben der Polizei Planegg ereignete sich der Vorfall gegen 8.30 Uhr.

Zwar hatte die Büroangestellte aus Planegg den Fahrer aufgrund des Helmes nicht erkennen können. Das von ihr gemeldete Kennzeichen an der BMW-Maschine deutet jedoch auf einen amtsbekannten Verkehrsteilnehmer hin, teilten die Beamten mit.

Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang jetzt nicht nur wegen der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeiten, sondern auch wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare