Polizei vermutet "dicke Backen"

Fuchs steckt mit Schnauze in Zaun fest

+
Der kleine Fuchs hing im Zaun fest und musste von der Polizei aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Bad Wiessee - In einer ganz ungünstigen Lage befand sich ein kleiner Fuchs am Dienstagmorgen in Bad Wiessee. Er hing in einem Zaun fest - mit der Schnauze.

Anwohner am Ringseeweg in Bad Wiessee riefen die Wiesseer Polizei gegen 6.45 Uhr. Der Grund: In ihrem Garten hänge ein Fuchsjunges im Zaun fest.

Als die Beamten in dem Garten eintrafen, trauten sie kaum ihren Augen: Der Fuchs hing nicht wie vermutet mit der Pfote in einem Maschendrahtzaun oder ähnlichem - er hing mit der Schnauze zwischen zwei Holzlatten des Gartenzauns fest. Der Körper des kleinen Fuchses hing am Zaun herunter.

Der kleine Kerl versuchte laut Polizei vergeblich, sich aus seiner misslichen Lage zu befreien und kreischte dabei immer wieder ganz schrecklich.

Den Polizisten gelang es schließlich, den Fuchs mithilfe zweier Metallstangen zu befreien. Laut Polizei dürfte das Fuchsjunge "bis auf ein wenig dicke Backen" keine Verletzungen davongetragen haben. Einmal befreit, lief der kleine Fuchs sofort zu seiner Mutter, die die ganze Zeit über sich laut beschwerend am Waldrand auf das Junge gewartet hatte.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare