Mit Fäusten zugeschlagen

Wild-Biesler greifen Polizisten an

Fürstenfeldbruck - Drei junge Männer haben in der Brucker Hasenheide Polizisten angegriffen. Sie waren zuvor einem dringenden menschlichen Bedürfnis nachgegangen - mitten auf der Straße.

Sie waren von der Zivilstreife angesprochen worden, weil sie in der Nähe des Lokals Buck Rogers auf die Straße pinkelten.

Die Polizisten waren auf die beiden Emmeringer (19 und 23) und den Puchheimer (24) kaum zugegangen, da rasteten diese schon aus. Einer schlug einem Polizisten den Dienstausweis aus der Hand. Die Wildbiesler schlugen mit erhobenen Fäusten brutal zu. Einer der Polizisten erlitt bei dem Gerangel eine Prellung, der andere eine Kapselverletzung an der Hand. Die Männer flüchteten, wurden aber kurz darauf vor dem Mc Donalds in der Nähe aufgegriffen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare