Mit Fäusten zugeschlagen

Wild-Biesler greifen Polizisten an

Fürstenfeldbruck - Drei junge Männer haben in der Brucker Hasenheide Polizisten angegriffen. Sie waren zuvor einem dringenden menschlichen Bedürfnis nachgegangen - mitten auf der Straße.

Sie waren von der Zivilstreife angesprochen worden, weil sie in der Nähe des Lokals Buck Rogers auf die Straße pinkelten.

Die Polizisten waren auf die beiden Emmeringer (19 und 23) und den Puchheimer (24) kaum zugegangen, da rasteten diese schon aus. Einer schlug einem Polizisten den Dienstausweis aus der Hand. Die Wildbiesler schlugen mit erhobenen Fäusten brutal zu. Einer der Polizisten erlitt bei dem Gerangel eine Prellung, der andere eine Kapselverletzung an der Hand. Die Männer flüchteten, wurden aber kurz darauf vor dem Mc Donalds in der Nähe aufgegriffen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare