Wildernder Hund inflagranti fotografiert

Der wildernde Hund wurde von einem 13-jährigen Schüler am 7. Juli bei einem Beutezug in Aufkirchen fotografiert. Foto: dt

Aufkirchen - Der Schafräuber ist inflagranti von einem Schüler fotografiert worden. Die Polizei sucht unterdessen noch immer nach dem Halter des wildernden Hundes.

In mindestens zwei Fällen, Ende Juli und Anfang Juli in Aufkrichen, hat der Hund, ein Husky-Schäferhund-Mischling, Schafe gerisssen und getötet. Möglicherweise kommt er auch für den Vorfall am 13. Juli in Percha in Frage, wo er zwei Schafe gerisssen hat.

Ein 13-jähriger Bub hat den Hund bei einem Beutezug am 7. Juli fotografiert. Der Schüler erzählt: „Mein Bruder hatte mich angerufen und aufgeregt erzählt, dass ein Wolf in dem Schafsgehege in Aufkirchen sei. Nicht ganz glaubend,aber neugierig nahm ich meine Kamera und radelte dort hin. Als ich angekommen war, sah ich ein totes Schaf auf dem Boden liegen. Die Schafe und Ziegen wurden vom ,Wolf‘ durch den Stall gejagt. Als er sie jagte, stolperte eine Ziege und wurde von dem Hund gepackt und zu Boden geworfen. Daraufhin alamierten wir den Besitzer, der sich dann darum kümmerte.“

Auch interessant

Meistgelesen

80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler

Kommentare