21-Jährige mittelschwer verletzt

Wildwechsel: BMW prallt gegen Baum

+

Moosinning - Mittelschwere Verletzungen erlitten hat am frühen Mittwochmorgen eine 21 Jahre alte Frau aus Notzing. Sie war gegen 5.15 Uhr auf der Kreisstraße ED 5 Notzing - Moosinning auf Höhe Kempfing mit ihrem BMW gegen einen Baum geprallt.

Zum Hergang berichtet die Erdinger Polizei, dass die Fahrerin einem die Fahrbahn querenden Tier ausweichen wollte. Dabei verlor sie die Kontrolle über das Coupé. Der BMW kam in Fahrtrichtung Moosinning nach rechts von der Straße ab und krachte mit der Beifahrerseite gegen einen massiven Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto um die eigene Achse geschleudert. Die Beifahrerseite wurde wie eine Konservendose aufgeschlitzt.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle durch den BRK-Rettungsdienst aus Erding wurde die 21-Jährige ins Klinikum Erding eingeliefert. Die Feuerwehr Moosinning sperrte die Kreisstraße anfangs total, später halbseitig und reinigte die Fahrbahn.

Tragisch: Der Unfall ereignete sich an exakt der gleichen Stelle, an der im April 2013 ein Pick Up, der überbesetzt war, bei einem Disko-Unfall gegen einen - mittlerweile gefällten - Baum gerast war. Damals starb ein junger Mann, mehrere Insassen erlitten teils schwerste Verletzungen mit lebenslangen Folgen. 100 Meter von dieser Stelle entfernt war es zudem im August zu einem schweren Überholunfall gekommen.

ham

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion