Polizei kann nichts machen

Händler schließt heimlich - Kunden kommen nicht an Winterreifen ran

+

Ottobrunn - Die Firma „Ottoreifen“ in Ottobrunn hat für immer geschlossen. An die eingelagerten Winterreifen kommen die Kunden nicht ran. Die Polizei sagt, sie kann nichts machen.

An der Werkstatt-Tür der Firma "Ottoreifen" kleben Zettelbotschaften aufgebrachter Kunden: „Bitte dringend um Rückruf!“, „Saubande“. Die Aufregung ist nachvollziehbar. Da lagern Kunden gegen eine Gebühr ihre 400 bis 1000 Euro teuren Winterreifen ein - und dann kommen sie nicht mehr an sie ran. Weil die Firma geschlossen hat. Der ehemalige Besitzer des Reifen-Services hat sich heimlich aus dem Staub gemacht, berichtet unser Partner-Nachrichtenportal Merkur.de.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte über die dreiste Reifenfirma in Ottobrunn 

tz/jo

Auch interessant

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.