Polizei kann nichts machen

Händler schließt heimlich - Kunden kommen nicht an Winterreifen ran

+

Ottobrunn - Die Firma „Ottoreifen“ in Ottobrunn hat für immer geschlossen. An die eingelagerten Winterreifen kommen die Kunden nicht ran. Die Polizei sagt, sie kann nichts machen.

An der Werkstatt-Tür der Firma "Ottoreifen" kleben Zettelbotschaften aufgebrachter Kunden: „Bitte dringend um Rückruf!“, „Saubande“. Die Aufregung ist nachvollziehbar. Da lagern Kunden gegen eine Gebühr ihre 400 bis 1000 Euro teuren Winterreifen ein - und dann kommen sie nicht mehr an sie ran. Weil die Firma geschlossen hat. Der ehemalige Besitzer des Reifen-Services hat sich heimlich aus dem Staub gemacht, berichtet unser Partner-Nachrichtenportal Merkur.de.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte über die dreiste Reifenfirma in Ottobrunn 

tz/jo

Auch interessant

Meistgelesen

Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst
Schwere Auseinandersetzungen in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst

Kommentare