Wohnungsinhaber schlägt Einbrecher in die Flucht

Fürstenfeldbruck - Der Inhaber einer Wohnung an der Schöngeisinger Straße in Bruck hat einen Einbrecher in die Flucht geschlagen, der in der Nacht auf Mittwoch bei ihm eingestiegen war.

Der Dieb war offenbar komplett überrascht, als der vom Einbruchskrach geweckte Brucker aus seinem Bett aufsprang und ihn zur Türe drängte. Der 32-Jährige floh samt einigem Diebesgut, lief aber den von dem Brucker informierten Polizisten direkt in die Arme. Weil er die Beute bei sich hatte, war Leugnen zwecklos. Der 32-Jährige reagierte zunehmend aggressiv und war außerdem ziemlich angetrunken. Die Nacht musste er deshalb in der Arrestzelle verbringen. Später gestand er laut Polizei den Einbruch, bei dem er ein Fliegennetz vor einem offenen Fenster aufgeschnitten hatte.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare