Zehn Kilometer Schaulustigen-Stau

Wohnwagen auf der A 99 vollkommen zertrümmert

+

Unterföhring - Wie bekomme ich einen Wohnwagen in den Container? Diese Frage stellte sich den Bergungskräften am Mittwochmittag nach einem ungewöhnlichen Unfall auf der A 99 bei Unterföhring.

Ein holländisches Wohngespann war gegen 11 Uhr auf der rechten Fahrspur ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanke geprallt, wo der Anhänger durch die Planke völlig zertrümmert wurde.

Für die Bergungsarbeiten wurde die Feuerwehr Unterschleißheim mit Ladekran und einem offenen Container angefordert - doch so einfach war es nicht, das rollende Wohnzimmer in die Mulde zu bekommen. Nach mehreren Versuchen gelang es schließlich den Schrotthaufen seitlich zu verstauen.

A99: Holländischer Wohnwagen in Trümmern

Der auf der Fahrbahn umherliegende Hausrat mußte im Anschluß noch per Hand aufgesammelt werden. Bei dem Unfall gab es offenbar keine Verletzten. Wegen der über zwei Stunden dauernden Sperrung zweier Fahrspuren war ein mehrere Kilometer langer Stau in Richtung Süden plausibel.

Was weniger plausibel war, war der über 10 Kilometer lange Schaulustigen-Stau auf der gänzlich freien Richtungsfahrbahn Nürnberg/Stuttgart, der über das Autobahnkreuz München-Ost hinausreichte.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los

Kommentare