Verhängnisvoller Ausflug

Ziegenbock Fritzi stößt gegen Zug: Gehirnerschütterung

+
Die Ziege hat sich nach dem Zusammenstoß unter den Zug verkrochen.

Unterschleißheim - Da hat der Ziegenbock "Fritzi" aber mal Riesen-Schwein gehabt: Das Tier ist beim Unterschleißheimer Bahnhof auf die Gleise gerannt, direkt vor einen Zug. 

Fritzis wagemutiger Ausflug begann ziemlich clever: Der Bock öffnete vermutlich mit seinen Hörnern das Gatter auf seinem heimatlichen Hof in Unterschleißheim. Wie die Bundespolizei weiter berichtet, nahm Fritzis Tour allerdings um 11.30 Uhr ein jähes Ende in der Nähe des Unterschleißheimer Bahnhofs.

Der Ziegenbock rannte auf die Gleise. Der Lokführer des Alex-Zuges sah das Tier zwar noch, setzte einen "Achtungspfiff" ab und bremste, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die Zugspitze touchierte den Kopf der Ziege.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim, die gerade in einem anderen Einsatz auf der nahegelegenen Straße gebunden waren, hörten den Achtungspfiff und die Bremsgeräusche des Zuges. Vor Ort kam ihnen bereits der Lokführer entgegen und berichtete, dass die verletzte Ziege unter den Zug geflüchtet war. Die Feuerwehrleute zogen den Bock mit einer Leine unter dem Zug hervor.

Die Besitzer brachten "Fritzi" in eine Tierklinik, wo er wegen einer vermuteten Gehirnerschütterung eine Spritze bekam. Das Tier wird nun auf dem Hof weiter versorgt.

Zu spüren bekamen den Unfall auch die Fahrgäste auf der Strecke Richtung Freising und Richtung Flughafen: Durch die Sperrung zwischen 11.30  und 11.56 Uhr kam es zu Verspätungen. Am Zug war aber kein Schaden entstanden.

kg

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare