Zoll am Flughafen

Gutes Näschen: Ehrung für Athos und Nando

+
Prämierte Hunde und ihre Führer (v. l.): Rainer Waldmann zusammen mit Athos, Flughafen-Zollchef Manfred Hofmann sowie Fabian Dantscher mit Nando. 

Zum wiederholten Male haben die Rauschgiftspürhunde des Zolls ihre gute Nase unter Beweis gestellt.

Flughafen Für das Auffinden von Rauschgift in mehreren Fällen am Münchner Flughafen wurden Athos und Nando mit einer Ehrenplakette des Deutschen-Schäferhund-Verbandes für ihren erfolgreichen Einsatz ausgezeichnet. Als Anerkennung erhielten die Hundeführer Rainer Waldmann und Fabian Dantscher eine Urkunde, denn nur im Team können die Rauschgiftspürhunde so erfolgreich arbeiten.

Der Leiter der Kontrolleinheiten des Zolls am Flughafen München, Manfred Hofmann, gratulierte den beiden Hundeführern. „Nur die enge Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier führt zu solch effektiven Ergebnissen“, so Marie Müller, Sprecherin des Hauptzollamts München.

Derzeit verrichten 16 Rauschgiftspürhunde ihren Dienst am Airport. 

Lesen Sie hier: Ein Regenschirm als Schusswaffe: Die Geheimnisse des Zollfahndungsamts München   

Werden Sie Fan unserer Facebookseite „Mein Flughafen München“.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare