Wachsame Security

Zollinger Faschingsball: Ausweis-Trick von 17-Jähriger geht nach hinten los

Ein Mädchen wollte sich auf den Zollinger Faschingsball schummeln. Doch der Security bemerkte den Ausweis-Trick der 17-Jährigen. Es kam, wie es kommen musste.

Am frühen Sonntagmorgen wollte eine 17-Jährige den Faschingsball in Zolling besuchen. Der Security-Kraft am Eingang legte das Mädchen dabei den Personalausweis einer anderen Person vor. Dem wachsamen Sicherheitsdienst fiel jedoch auf, dass Passbild und tatsächliche Person nicht übereinstimmten - worauf er die Polizei verständigte. 

So stellte sich heraus, dass sich die erheblich angetrunkene 17-Jährige aus dem Landkreis Kelheim mit einem fremden Personalausweis Zutritt verschaffen wollte. Wie sie in den Besitz den Ausweises kam, muss laut Polizei noch ermittelt werden. Das Mädchen wurde den Eltern eines Bekannten übergeben.

ft

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Suche bislang erfolglos
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Suche bislang erfolglos
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt - Offenbar ein tragisches Versehen
Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt - Offenbar ein tragisches Versehen

Kommentare