Er hatte wohl zu stark beschleunigt

Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun

+
Der BMW kam schließlich auf einer Wiese zum Stehen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Tödlicher Verkehrsunfall bei Pöring: Der Fahrer eines BMW M 2 hat am Montag gegen 8 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Mit schlimmen Folgen.

Pöring - Nach ersten Angaben vom Unfallort hatte der Fahrer unmittelbar am nördlichen Ortsausgang von Pöring offenbar stark beschleunigt. Daraufhin geriet der Sportwagen mit ca. 400 PS außer Kontrolle und kam in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und auf den Grünstreifen. Wohl durch zu kräftiges Gegensteuern driftete der Wagen, sich um 180 Grad drehend, quer über die gesamte Fahrbahn und prallte nach ca. 70 Metern mit der Fahrerseite gegen einen Baum auf der rechten Straßenseite.

Fotos: Schwerer Unfall mit 400-PS-BMW - Fahrer tot

Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Der Fahrer des 400 PS starken Autos hatte die Kontrolle verloren und war gegen einen Baum geprallt. © Gaulke

Durch die Wucht des Aufpralls (ein Hecklicht wurde dabei förmlich herausgerissen) wurde das Wrack nun wiederum nach links über die Fahrbahn katapultiert und kam schließlich nach 40 Metern in einer Wiese zum Stehen. Beim Fahrer konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Er wurde von der Feuerwehr durch Abtrennen der Tür aus dem Pkw geborgen. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachterteam hinzugezogen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Pöring und Zorneding. 

Lesen Sie auch: Höchstgeschwindigkeit: 148 km/h! Münchner rast mit 700-PS-Dodge Einsteinstraße entlang

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Therme Erding ist beste Therme Deutschlands - und sie führt auch in einem weniger positiven Punkt
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
„... dann muss die Disco sofort schließen“: Für bekannten Club kann es nun ganz schnell gehen
„... dann muss die Disco sofort schließen“: Für bekannten Club kann es nun ganz schnell gehen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion