Polizeibericht

Zu spät gebremst: Drei Frauen in Autounfall verwickelt

+

Am Dienstagmittag hat es an der Königsdorfer Straße in Wolfratshausen gekracht: Drei Frauen - eine davon schwanger - waren in den Verkehrsunfall verwickelt.

Wolfratshausen – Blech, Glas und Kunststoff im Wert von rund 11.000 Euro gingen am Dienstagmittag in Wolfratshausen bei einem Verkehrsunfall zu Bruch. Drei Frauen waren darin verwickelt. Zwei Beteiligte – eine davon schwanger – kamen zur Beobachtung in die Kreisklinik. Was war passiert? Gegen 12 Uhr war eine 40-Jährige auf der Königsdorfer Straße in ihrem Opel stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Shell-Tankstelle musste die Geretsriederin verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 35-jährige Schäftlarnerin – sie erwartet ein Kind – stoppte ihr Auto ebenfalls. 

Das erkannte eine 46-jährige Geretsriederin offenbar zu spät und konnte, so die Polizei, nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ihr Ford Galaxy fuhr auf den Wagen der Schäftlarnerin auf und schob ihn gegen den Opel. Die Schäftlarnerin erlitt einen Schock und klagte über Kopfschmerzen. Der Rettungsdienst brachte sie ebenfalls ins Krankenhaus. 

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.