Zwei Asylbewerber geraten in Marzling in Streit

Wegen Spülschwamm: Kopfnuss, Kieferbruch, kaputte Nase

+

Ein Schwamm war der Auslöser für einen handfesten Streit zwischen zwei Asylbewerbern in Marzling.  Die Auseinandersetzung am Dienstagabend endete mit einer Kopfnuss, einem gebrochenen Kiefer und einer gebrochenen Nase.

Marzling - Ein 23-jähriger Nigerianer benutzte am Zweiten Weihnachtsfeiertag zum Abwaschen des Geschirrs den Spülschwamm eines Pakistanis (26), der ebenfalls in der Asylunterkunft in Marzling lebt.  Das passte aber dem 26-Jährigen gar nicht.  So kam es zum  Streit zwischen den beiden, in dessen Verlauf der Pakistani seinem Kontrahenten die Kopfnuss austeilte. Die Nase des Nigerianer brach. Letzerer aber ließ sich das nicht gefallen und bescherte dem Pakistani einen Kieferbruch. Beide Asylbewerber wurden vom Sanka in verschiedene Kliniken verbracht. Die Polizei erstattet gegen beide Männer Anzeige wegen  Körperverletzung.

Video: Die lustigsten Büro-Ausraster

Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
Zwischenfall am Flughafen München: Reifenplatzer bei Lufthansa-Jet
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
“Ihr seht gar nicht aus wie Lesben“
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Feuerwehr muss 120 Mal zu dieser Pizzeria ausrücken
Auswanderer aus Geretsried: Der amerikanische Traum ist geplatzt
Auswanderer aus Geretsried: Der amerikanische Traum ist geplatzt

Kommentare