Körperverletzung

Handfester Streit vor Asylunterkunft

+
Die Gautinger Polizei musste wegen eines Streits zur Asylbewerberunterkunft ausrücken.

Ein Pakistaner und ein Afghane haben sich gegenseitig der Körperverletzung beschuldigt. Sie erstatteten jeweils Strafanzeige.

Gauting - Nach Mitteilung der Polizei waren die 35 und 30 Jahre alten Männer vor der Asylbewerberunterkunft an der Pentenrieder Straße in Gauting am Freitagabend aneinandergeraten. Als der Afghane seinen Kontrahenten beruhigen wollte, handelte er sich einen Faustschlag auf den Kopf ein, der eine leichte Platzwunde verursachte. Der 30-Jährige schlug zurück. Seine Faust landete im Gesicht des Pakistaners. Der revanchierte sich mit einem Biss in den Unterarm des Afghanen und stürzte dann auf den Kiesboden. Dabei zog er sich Schürfwunden am Rücken und am Knie zu. Möglicherweise ist auch sein Nasenbein gebrochen. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 35-Jährigen ergab einen Wert von 1,48 Promille. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das verließ er aber noch vor einer Behandlung.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten

Kommentare