Zwei Promille: 14-Jähriger tritt und bespuckt Polizisten

Geretsried - Eine Polizeistreife hat am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr einen Wolfratshauser, der auf der Geretsrieder Adalbert-Stifter-Straße lag, zu seinem eigenen Schutz und Wohl in Gewahrsam genommen.

Es handelte sich um einen 14-Jährigen, der partout nicht mit dem Vorhaben der Freunde und Helfer in Uniform einverstanden war. Der Jugendliche leistete heftigen Widerstand, trat die Beamten und biss einem von ihnen in die Hand. Zudem beleidigte der 14-Jährige, der bereits mehrfach wegen verschiedener Straftaten in Erscheinung getreten ist, die Polizisten und bespuckte sie. „Nach mehreren vergebliche Versuchen konnte letztlich eine aufnahmebereite Einrichtung in München gefunden werden, die den Jugendlichen für die Nacht aufnahm“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Ein bei dem jungen Wolfratshauser durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. (cce)

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?

Kommentare