Bioladen und Metzgerei in der Wagnerbreite

Einbrecher räumen zwei Läden aus - Polizei sucht nach Ölspur

In zwei Geschäfte sind Unbekannte am Wochenende in der Holzkirchner Wagnerbreite eingebrochen und haben zwei Safes ausgeräumt. Die Polizei hat eine Ölspur - und hofft auf Hinweise.

Holzkirchen - Das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd berichtet: Über das Wochenende kam es in Holzkirchen zu zwei Einbrüchen in einen Biomarkt und eine Metzgerei. Die Täter entwendeten dort einen Tresor und räumten einen Zweiten leer. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Zwischen Samstag 17 und Montag 7 Uhr gelang es Einbrechern in der Wagnerbreite in Holzkirchen zuerst in die dortige Metzgerei und dann in den benachbarten Biomarkt einzubrechen. Im Gebäude der Metzgerei entwendeten der oder die Täter einen Tresor, im Biomarkt wurde ein Weiterer leergeräumt.

Dabei erbeuteten die Einbrecher laut Polizei einen hohen vierstelligen Betrag. Die Höhe des Schadens steht dagegen noch nicht fest. Dafür gibt es Erkenntnisse zum Fluchtweg - und eine Ölspur:

Im Rahmen der Spurensicherung, bei der auch ein Diensthund des Operativen Ergänzungsdienstes Rosenheim eingesetzt war, konnte ermittelt werden, dass die Täter vermutlich über die Laderampe der Metzgerei in das Gebäude gelangt waren. Nach Verlassen der Gebäude entfernten sich die Täter in Richtung der nahegelegenen Bahnlinie. Möglicherweise führten die Einbrecher hierbei einen Ölkanister oder ähnliches mit. Zudem könnten sie ölverschmierte Schuhe getragen haben.

Die Kriminalpolizei Miesbach hat die Ermittlungen übernommen. Und hofft von möglichen Zeugen auf Antworten zu folgenden Fragen:

Wer hat im relevanten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen, vor allem zu Personen oder Fahrzeugen gemacht? Wem sind Personen mit ölverschmierten Schuhen am oder um den Tatort aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Miesbach unter 08025/2990 entgegen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.