Unfall bei Grasbrunn

Zwei Verletzte bei Unfall auf der Forstwirt-Kreuzung 

+
Feuerwehr und Rettungsdienst versorgen die Verletzten.

Bei einem schweren Unfall an der Forstwirt-Kreuzung bei Harthausen (Gemeinde Grasbrunn) sind am Mittwochnachmittag zwei Autofahrer verletzt worden.

Grasbrunn– Der Unfall passierte gegen 14.40 Uhr an der Kreuzung der Kreisstraße M-25 und der Staatsstraße 2079. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine Frau aus dem Landkreis Ebersberg, von Harthausen kommend, mit ihrem Audi Q3 über die Kreuzung, meldet die Feuerwehr. Ein Mann aus dem Landkreis München auf der Staatsstraße konnte seinen VW Sharan nicht mehr anhalten und fuhr in die rechte Fahrerseite des Audis. Dabei erlitten beide Personen Verletzungen und wurden mit zwei Rettungswagen in die Klinik transportiert. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Die Feuerwehr Harthausen war unter Benjamin Leibig mit 14 Mann an der Einsatzstelle. Die Geschwindigkeit auf der Staatsstraße 2079 ist in diesem Abschnitt wegen der Krötenwanderung von 80 auf 60 Stundenkilometer reduziert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab
Polizist rettet diesem Dachauer Ehepaar den Urlaub
Polizist rettet diesem Dachauer Ehepaar den Urlaub
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“

Kommentare