Zwischen Egling und Ascholding

Geretsrieder Fahranfängerin prallt gegen Baum

Zwischen Egling und Ascholding hat sich kürzlich ein Unfall ereignet. Eine junge Fahranfängerin prallte am Rande der Staatsstraße 2070 gegen einen Baum.

Egling – Schnittverletzungen an der rechten Hand hat sich eine junge Fahranfängerin zugezogen, die am Mittwochmorgen zwischen Egling und Ascholding gegen einen Baum geprallt ist. Nach Auskunft der Polizei fuhr die Geretsriederin (18) zusammen mit zwei weiteren jungen Frauen im Alter von 19 und 20 Jahren gegen 7.45 Uhr mit ihrem Fiat auf der Staatsstraße 2070 in Richtung Süden. Kurz nach der Abzweigung zum Torfwerk verlor die Geretsriederin in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen zwei Bäume. 

Bei der Kollision verletzte sich die Fahrerin an der rechten Hand, die Beifahrerin (19) erlitt ebenfalls Schnittwunden sowie Prellungen. Alle drei Autoinsassen wurden vorsorglich in die Kreisklinik gebracht. Der Fiat erlitt Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt 7500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

A9-Unfall: „Es schaut nicht gut aus“ - Polizeisprecher über den Zustand des Schwerstverletzten
A9-Unfall: „Es schaut nicht gut aus“ - Polizeisprecher über den Zustand des Schwerstverletzten
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf

Kommentare