Rekordverdächtig

Berliner Rentner schafft es ins Buch der Weltrekorde - nur ein Körperteil ist noch nicht tätowiert

Eine Nahaufnahme von Wolfgang Kirsch
+
Tattoo-Model Wolfgang Kirsch bei der jährlichen Tattoo Convention in Tel Aviv am 06. Juni 2015.jpg

Von Kopf bis Fuß tätowiert. Der 72-jährige Berliner Wolfgang Kirsch alias „Magneto“ ist der „meist tätowierte Mann der Welt (Ü70)„ und hat es mit diesem Titel in das Buch der Weltrekorde geschafft.

Berlin - Wolfgang Kirsch hatte schon früh den Drang, anders zu sein. Dieses Ziel hat er erreicht, denn mit 98% tätowierter Haut fällt der 72-jährige Berliner auf jeden Fall auf. Nur die Fußsohlen sind bis jetzt noch nicht tätowiert, aber was nicht ist kann ja noch werden. Selbst seine Augäpfel hat sich Kirsch färben lassen. Bevor er sich für eine Karriere als Tattoo-Model entschied, arbeitete Kirsch, alias „Magneto“ als Postbeamter und führte ein recht unspektakuläres Leben.

Als Postbeamter in der DDR durfte Kirsch keine Tätowierungen tragen, je unauffälliger desto besser lautete die Devise. Bevor er sich das erste Mal unter die Nadel begibt, beginnt er mit kleineren Veränderungen. Er färbt sich die Haare und lässt sich Piercings stechen. Mit 46 Jahren lässt sich Kirsch das erste Tattoo stechen, eine Träne im Gesicht, so erzählt er es der BILD. Mit dem Fall der Mauer fällt dann auch die Entscheidung für eine radikale Veränderung. Mit 50 Jahren lässt er sich das Gesicht tätowieren.

Wolfgang Kirsch saß 720 Stunden unter der Nadel und bezahlte 25,000 Euro für seine Tattoos

Bis heute bereut er diesen Schritt nicht, im Gegenteil. Es folgen weitere Tattoos. Insgesamt 720 Stunden sitzt Kirsch unter der Nadel und mehr als 25,000 Euro kostet seine Verwandlung in „Magneto“, das Tattoo-Model. Der Künstlername „Magneto“ steht für die insgesamt 17 Implantate unter der Haut, von denen manche magnetisch wirken.

Magnetisch zieht der heutige Rentner auch die Blicke von Passanten, die an ihm vorbei gehen. Mit seinen insgesamt 86 Tattoos sorgt Kirsch für zwiespaltige Reaktionen. Während manche Leute eher skeptisch schauen, ist er auf Tattoo-Szene ein wahrer Held und erntet bewundernde Blicke. Mit dem Tiel „meist tätowierter Mann der Welt (Ü70) hat er es jetzt in das Buch der Weltrekorde geschafft.

Auch interessant

Kommentare