13 Rollen für das Singspiel auf dem Nockherberg zu gewinnen!

Die tz und Paulaner suchen die Salvator-Madl

+
Die Schauspielerin Luise Kinseher sorgte 2011 als Bavaria für Furore auf dem Münchner Nockherberg. Heuer heißt es: "Bühne frei für die Salvator-Madl!"

München - Einmal im Leben zum Salvator-Anstich auf den Nockherberg. Einmal beim Singspiel auf der Bühne stehen. Die tz macht es jetzt möglich: Wir suchen die Salvator-Madl. So können Sie sich bewerben:

Bewerben & Gewinnen

Schicken Sie uns bis zum 19.02. Ihr Bild in "Bademode" und gewinnen Sie eine von 13 Rollen oder Gutscheine für das Singspiel auf dem Nockherberg.

Jetzt bewerben....

Einmal im Leben zum Salvator-Anstich auf den Nockherberg. Einmal dabei sein, wenn im Singspiel und von der Bavaria die Politiker so richtig derbleckt werden. Für die meisten bleibt es bei diesem Traum und beim Griff zur Fernbedienung. Die tz bringt ihre Leserinnen jetzt aber nicht nur auf den Nockherberg, sondern sogar auf die Bühne: Für das Singspiel suchen wir 13 Damen, die dabei einen Einsatz als Nummergirls haben. Nach dem Wiesn-Madl sucht die tz jetzt zusammen mit Paulaner die Salvator- Madl!

Und so geht’s: Autor Alfons Biedermann braucht für sein Stück 13 Frauen, die im edlen, schwarzen Badeanzug die Tafeln auf die Bühne tragen. Die Siegerinnen sind zunächst bei der Probe dabei. Am 7. März folgt der große Auftritt vor den 500 Ehrengästen mit dem kompletten bayerischen Kabinett um Landesvater Horst Seehofer – und vor 1,3 Millionen Zuschauern live im Bayerischen Fernsehen.

Wir suchen sympathische, nette und fesche Frauen, die unser Singspiel bereichern“, sagt Paulaner-Pressesprecherin Birgit Zacher. 500 tz-Leserinnen hatten im vergangenen Sommer beim tz-Wiesn-Madlmitgemacht und sich mit ihrem Dirndl-Outfit beworben. Jetzt heißt es Trachten- gegen Bade-Foto tauschen, einschicken – und vielleicht schon bald bei Deutschlands größtem Starkbier-Spektakel dabei sein (siehe unten).

Unter allen Teilnehmerinnen, die mindestens 18 Jahre alt sein müssen, sucht eine Jury die 25 besten aus. Und diese kommen dann Ende Februar zum Casting auf den Nockherberg. 13 von den Bewerberinnen haben es schließlich geschafft und sind im Singspiel aktiv dabei.

Doch auch die, die ausgeschieden sind, müssen nicht allzu traurig sein: Sie bekommen Gutscheine für das mehrwöchige „Startbierfest im Paulaner am Nockherberg“ und können dort mit ihrem Partner einen Abend lang feiern.

Und die 13 Salvator-Madl treffen sich im September auf dem Oktoberfest wieder und dürfen es im „Winzerer Fähndl“ so richtig krachen lassen. Dann sind sie quasi die tz-Salvator-Wiesn-Madl!

Und so funktioniert's

Wollen Sie auf die Nockherberg-Bühne? Dann bis Sonntag, 19. Februar, einfach eine Bewerbung mit kurzem Lebenslauf und Bademodenfoto an uns schicken:

- Am Ende der Seite gibt es ein Teilnahme-Formular.

- Oder per E-Mail an lokales@tz-online.de, Betreff: Salvator-Madl.

Bitte unbedingt die Handynummer angeben, die Top-25-Kandidaten werden telefonisch benachrichtigt. Viel Spaß und viel Glück – die tz und Paulaner freuen sich auf Sie!

Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 18 Jahren.

„Ring frei“ für das Singspiel

Seit Alfons Biedermann auf dem Nockherberg die ­Autorenfeder in der Hand hat, ist der kracherte Klamauk beim Salvator-Anstich einer bunten Mischung aus Kabarett und Show gewichen. Frech, modern und mit neuen Ideen hat er das Singspiel entstaubt. Jetzt holt der 43-Jährige erstmals „Nicht-Schauspieler“ mit auf die Bühne – junge tz-Leserinnen!

Biedermann will noch nicht zu viel verraten, was beim Starkbier-Spektakel am 7. März (live ab 19 Uhr im BR) geboten ist. Ein bisschen in die Drehbuch-Karten schauen lässt sich der Münchner aber doch. Auf dem Nockherberg 2012 werden sich auch heuer die Politiker-Doubles amüsante Kämpfe liefern – nicht mit Fäusten, sondern mit Gstanzln. Und die hübschen Mädels aus dem tz-Casting werden dabei ähnlich wie beim Boxen Tafeln mit Zahlen auf die Bühne tragen.

Bei Biedermanns Premiere 2010 lautete das Motto „Bavaria sucht den Superpolitiker“. Im Vorjahr stand der Abend unter dem Motto „Ude 2011“, eine Oscar-Persiflage mit dem Münchner OB in der Hauptrolle.

Den Part der Fastenpredigerin übernimmt zum zweiten Mal die Kabarettistin Luise Kinseher als Bavaria.

Stefan Dorner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren
Hätten Sie's gedacht? Diese 13 Lebensmittel kann man einfrieren

Kommentare