Ude hofft auf Zuschlag 2022

Nach Tokio-Sieg: Chance für München steigt

+
Christian Ude (r.) hofft auf bayerische Winterspiele 2022, hier mit DOSB-Chef Thomas Bach.

München - Nach dem Sieg Tokios bei der Vergabe für die olympischen Sommerspiele 2020, sieht Münchens Oberbürgermeister gute Chancen für die bayerische Landeshauptstadt die Winterspiele 2022 auszutragen.

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude sieht durch die Wahl Tokios zum Olympia-Gastgeber für 2020 die Chancen der bayerischen Landeshauptstadt für eine Kandidatur um die Winterspiele 2022 gestiegen. „Die Olympiastadt München gratuliert Tokio herzlich zur Austragung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2020. Mit der Entscheidung des IOC, die Sommerspiele 2020 nach Asien zu vergeben, hätte eine Münchner Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 große Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss“, sagte der SPD-Politiker am Samstagabend in einer Pressemitteilung der Stadt München.

Bereits das Konzept für die 2018-Bewerbung sei international hochgelobt worden, betonte Ude. „Nun optimieren wir dieses Konzept vor dem Hintergrund der neuen Rahmenbedingungen und würden vor allem in punkto Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzen. Gemeinsam mit unseren Partnern wären wir jedenfalls bestens aufgestellt, als erste Stadt in der olympischen Geschichte nach Sommer- auch Winterspiele auszurichten, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger beim geplanten Bürgerentscheid für eine erneute Bewerbung aussprechen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!

Kommentare