Sex-Attacke auf Mädchen: Täter (19) geschnappt

München - Beinahe wäre ein 13-jähriges Mädchen im Stadtteil Bogenhausen Opfer eines Vergewaltigers geworden. Ein Passant kam der Schülerin zu Hilfe - und hielt den Verdächtigen fest.

Am Samstag ging eine 13-jährige Schülerin gegen 18.50 Uhr die Johanneskirchner Straße entlang. Auf Höhe der Hausnummer 153 wurde sie von einem Mann angesprochen, der mit einer Karte in Der Hand den Weg zum Arabellapark wissen wollte. Dabei verständigte er sich nur mit Geräuschen und Handzeichen.

Als das Mädchen ihm den Weg erklärt hatte, wollte sie weitergehen. Daraufhin verlangte er wiederum mit Gesten nach Sex. Nun beschleunigte sie ihre Schritte. Der Mann lief ihr hinterher, packte sie von hinten und warf sie auf den Boden. Anschließend legte er sich auf sie, entkleidete sie am Unterkörper und begrapschte sie. Die 13-Jährige schrie um Hilfe, was einen Passanten auf die Situation aufmerksam machte, der den Täter anschrie.

Dieser versuchte nun zu flüchten, wurde aber vom Zeugen festgehalten, bis die verständigte Polizei am Tatort eintraf und den Tatverdächtigen, einen 19-jährigen Iraker, festnahm.

mm

Rubriklistenbild: © schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion