14 Indizien, dass...

User feiern IHR Umland im Netz

+
S-Bahnfahren in die Stadt ist nervig. Aber sonst lieben die meisten Bewohner des Münchner Umlandes ihre Heimat. Besonders für wunderschöne Ecken - wie etwa den Starnberger See.

München - Was ist das Besondere am Münchner Umland? Wir haben 14 Punkte gesammelt. Unsere User haben die Liebeserklärung an die Region um weitere Vorschläge ergänzt.

"Du bist aus dem Umland, wenn..." - unter diesem Motto haben zwei unserer Autoren, die selbst aus dem Münchner Umland stammen, 14 (nicht immer ganz ernst gemeinte) Indizien gesammelt. Denn jeder, der aus dem Münchner Umland kommt, weiß um die Besonderheiten der Landkreise rund um München - und liebt seine Heimat gerade für diese. Für immer wegziehen? Das kommt nur für wenige in Frage. 

Ein Hoch auf das Umland! Das finden auch viele unserer Leser. Die Begeisterung teilen sie auf Facebook mit ihren Freunden, verlinken sich gegenseitig und kommentieren "Haha", "Wirklich jeder Punkt stimmt" und "Wie wahr, wie wahr".

Sie ergänzen die Liste sogar mit lustigen Vorschlägen. RdE hat auf Merkur.de eine Idee für einen 15. Punkt: Du bist aus dem Münchner Umland, wenn "Du Dich darüber wunderst, dass die Menschen in Minga sich nicht anschauen, nicht anlächeln, nicht begrüßen und geschweige denn als Fremde miteinander plaudern."

Der Stadt-Land-Unterschied ist ein Punkt, der viele unserer Leser bewegt. Zum Beispiel Wolli auf tz.de: "...wenn Du nicht auf die Idee kommst, auf der Autobahn zu parken, weil die Abfahrt beim Segmüller oder Ikea oder der Messe wieder einmal zu ist und Du Dich vordrängeln wolltest, weil Du denkst, die Autobahn ist der Mittlere Ring." Und noch einen Hinweis dafür, dass jemand aus dem Umland stammt, hat Wolli aufgeschrieben: "...wenn Du, entgegen allen städtischen Gepflogenheiten, die Fahrtrichtung beim Abbiegen noch ganz altmodisch, VORHER mit dem Blinker anzeigst. (...)"

Martina R. schreibt auf Facebook mit einem Grinsen: "Du kommst aus dem Münchner Umland, wennst wenigstens die erlaubten 100 auf der Landstraße fährst und net mit 70, 80 dahinschnarchst wie die mit dem 'M' vorne auf dem Nummernschild." Und Bernd K. ergänzt in dem sozialen Netzwerk: "...wenn du trotzdem einen Haufen Miete bezahlst."

Hohe Mieten nerven die Leute im Münchner Umland

Auch in Teilen des Umlandes sind die Mieten mittlerweile fast auf dem Niveau der Stadt. Gerade in Orten, die eine S-Bahn-Station haben, müssen Mieter tief in die Tasche greifen. Und so sehen einiger unserer User schon keine großen Unterschiede mehr zwischen dem Umland und München. User Vico schreibt, dass er keinen großen Unterschied zwischen dem Speckgürtel und der Stadt München merkt - "nur die ewig längere Anreise, gnadenlos mit der beliebten S-Bahn" .

Ein anderer Nutzer kommentiert: "Punkt 2 wird durch die ganzen Zuagroasten immer mehr zum Problem. Da ist der Maibaum plötzlich zu gefährlich und das Osterfeuer auch und außerdem ist die Burschenparty zu laut. Und Leonhardi wird plötzlich als Tierquälerei gesehen."

Die Mehrheit der User liebt ihre Heimat in den Landkreisen

Was bei den Lesern überwiegt: Der Stolz auf ihre Heimat und eine gehörige Portion Selbstironie. "Okay, schuldig!! Alle Punkte treffen zu!! Und ich bin stolz darauf!!", schreibt Franzl auf Merkur.de mit einem Augenzwinkern. "Ich bin vor zwei Jahren aufs Land gezogen und wundere mich heute noch wie offen, freundlich und aufgeschlossen die "Landeier" sind", meint auch Rolfra. "So schaut's aus", schreibt Eike K.

"Haha, (fast) alles stimmt!! (bis auf Punkt 3)", schreibt McClain. "Ich sehe in all diesen Punkten eigentlich nur Vorteile der kleinen Orte gegenüber der dreckigen und teuren Stadt", meint Hoppala. Hoberfeld  kommentiert den elften Punkt unserer Indizien: "Die wirklich coolen Kinder landen irgendwann auf Münchner Privatschulen... Also bei uns hats immer geheißen:'z'bled das as bei uns heraus'n schaffen, jetzt kaffn's an Buam an Abschluß!'"

Eine Userin, die vom Umland in die Landeshauptstadt gezogen ist, schreibt auf der Facebook-Seite der tz: "Seit fünf Jahren wohn' ich jetzt in München und freue mich trotzdem immer wieder auf daheim."

wei

Auch interessant

Meistgelesen

Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet

Kommentare