16-Jähriger rettet Frau aus Feuer

Nach Davids Heldentat: Rentnerin bleibt auf Kosten sitzen

+
David Leidel (l.) befreite Barbara Borchert (70) aus der Flammenhölle.

München - Dem erst 16-jährigen David Leidel hat es Barbara Borchert (70) zu verdanken, dass sie heute noch am Leben ist. Doch auf den Kosten, die der Brand verursacht hat, bleibt die Rentnerin sitzen.

Der Schüler hatte sie am 20. Dezember 2013 aus ihrer brennenden Wohnung befreit, die völlig ausbrannte. Bis heute konnte die Ursache nicht eindeutig geklärt werden. Trotzdem hatte das Amtsgericht die Seniorin wegen fahrlässiger Brandstiftung verurteilt. Dagegen legte Borchert zusammen mit ihrem Anwalt Christopher Knerr Berufung ein. Am Mittwoch kam es am Landgericht zur Verhandlung.

Der Hintergrund: David Leidel war an jenem 20. Dezember 2013 auf dem Heimweg von der Schule, als er die Flammen aus Borcherts Wohnung in Oberschleißheim lodern sah. „Ich bin gleich in den dritten Stock gerannt und wollte helfen“, sagte er. Als er klingelte, rührte sich nichts.

Was folgte, ist eine Heldengeschichte. Der 16-Jährige trat die Wohnungstür ein, kämpfte sich durch die bereits verrauchten Räume und fand die 70-Jährige schließlich in ihrem Wohnzimmer. Dann zog er die verletzte Seniorin aus dem Inferno, rettete dadurch ihr Leben.

Weil Barbara Borchert aber als Verurteilte – angeblich hat sie den Brand mit einer Zigarette ausgelöst – von der Versicherung keinen Cent bekommt, wehrte sie sich gegen ihr erstes Urteil. Das Landgericht schmetterte ihre Berufung aber ab. Auf dem Schaden von 50 000 Euro wird die Seniorin nun sitzen bleiben.

J. Heininger, A. Thieme

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare