19-Jähriger von Auto erfasst und auf Fahrbahn geschleudert

München - Ein 19-Jähriger ist in Neuhausen von einem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Der Weilheimer war bei Rot über die Straße gelaufen.

Am Dienstag, 15. Mai, gegen 10.50 Uhr, wollte der Schüler aus Weilheim die Marsstraße auf Höhe der Pappenheimstraße zu Fuß überqueren. Dazu lief er auf der Fußgängerfurt über die Fahrbahn bei für ihn geltendem Rotlicht. Er übersah einen von links kommenden BMW eines 49- jährigen Münchners.

Dieser erfasste den Fußgänger trotz Vollbremsung und schleuderte ihn anschließend auf die Fahrbahn. Durch den Zusammenstoß erlitt der Schüler schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt einen Bein- sowie einen Jochbeinbruch. Am BMW entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare