Nix wie raus an die frische Luft!

21 Grad: Heute gibt's einen Vorgeschmack auf den Sommer

+
Lassen es sich bei dem Strahle-Wetter gut gehen: Katja Schmied (35, links) und Chris Wagner (36), Bankkauffrauen aus München

München - Am Freitag geht’s für die Münchner ab in einen Traumtag! Mit 21 Grad und 11,4 Sonnenstunden können wir schon mal einen Vorgeschmack auf den – hoffentlich herrlichen – Sommer genießen.

Auch am Wochenende soll es schön bleiben – allerdings dürfte das Thermometer ein bisserl sinken und die eine oder andere Wolke am bayerischen Horizont aufziehen. Aber unterm Strich kann es nur ein Motto für die nächsten Tagen geben: Nix wie raus an die frische Luft und Sonne tanken!

Brunnen: Es sprudelt wieder

Wasser marsch! Das Baureferat hat am Donnerstag am Rindermarkt die diesjährige Brunnensaison eröffnet – wegen des schlechten Wetters an Ostern eine Woche später als geplant. 4400 Quadratmeter Holzdecken haben die Münchner Brunnen im Winter vor Schnee und Frost geschützt, bis Mai laufen alle wieder.

Minz-Eis für heiße Tage

Fabian Michnick (l.) und Stefan Bauer mögen’s kalt.

Eis und Sonne gehören zusammen wie Tee und Schnee. „Dass die Leute Eis lieben – das wird auch so bleiben“, sagt Stefan Bauer, Geschäftsleiter im Café Münchner Freiheit. Die Liebe also brennt noch immer, die Geschmäcker aber ändern sich: „Dieses Jahr haben wir einige neue Sorten: Besonders lecker schmeckt Pfefferminz mit Bitterschokolade. Heiße Tage und frische Minze – das passt.“ Und noch einen anderen Trend hat Bauer ausgemacht: „Das Holundereis geht weg wie warme Semmeln!“

Moccacino liegt voll im Trend

Iva Metodieva bedient im Tambosi.

Wenn die Sonne rot über München versinkt, glühen nun wieder die orangefarbenen Kugeln auf den Tischen der Cafés: Sommerzeit ist Aperol-Spritz-Zeit. „2008 habe ich das zum ersten Mal in Italien getrunken“, erzählt Iva Metodieva (35), „in Deutschland kannte das noch kaum jemand.“ Sie bedient schon lange im Tambosi. „Heute ist es der Klassiker!“ Auch der Moccacino kommt gut an: Mocca-Eis, Sahne und Kaffe – „eigentlich nichts neues, aber an einem heißen Tag schmeckt das besser als ein heißer Cappuccino.“

Ein Hoch auf den Spritz

Endlich – die Stadt lebt wieder! Die Menschen wuseln umher, überall sitzen sie in der Sonne. Wir haben uns sagen lassen, dass der Trend dieses Jahr Moscow Mule heißt (Vodka, Gurke, Gingerbier). Wir sind altmodisch: Spritz bleibt spitze!

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare