In der Au: 28-Jährige von zwei Männern überfallen

München - Schock für eine 28-Jährige mitten in der Nacht: Zwei Unbekannte haben sie bedroht und ausgeraubt. Die Polizei fahndet nach den zwei unbekannten Männern.

Am Dienstag, 6. März, war eine 28-jährige Frau nach einem Besuch bei Freunden zu Fuß auf ihrem Heimweg. Gegen 2 Uhr wurde sie in der Eduard-Schmid-Straße von zwei Männern angesprochen, die Geld gewechselt haben wollten. Als die junge Frau verneinte, baute sich einer der Männer vor ihr auf. Der Andere stand dicht hinter ihr. Unter dem Hinweis, dass sie bewaffnet seien, forderten die Täter Bargeld. Die 28-Jährige übergab den Beiden ihren Geldbeutel. Darin befand sich neben Bargeld und dem Personalausweis auch ihr Handy. Nach der Tat flüchteten die beiden Täter in Richtung Reichenbachbrücke.

Täterbeschreibung: 1.) Ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Figur, kurze (1 cm) braune Haare, Drei-Tage-Bart, sprach hochdeutsch; bekleidet mit dunkler Jacke und dunklen Jeans; 2.) Ca. 185 cm groß oder größer; trug dunkle Kleidung; Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare