3500 Klamotten für ein Konzert

Madonna
+
„Sticky & Sweet“: Madonna ist mit ihren 51 Jahren noch top in Form – dank Personal Trainer und Diät.

München - Heute Abend ist es soweit: Madonna gibt in München ihr einziges Deutschland-Konzert. 2 350 285 Besucher in 58 Städten haben die aktuelle Show bereits gesehen. Im Olympiastadion sind allerdings noch Plätze frei.

„Sticky & Sweet“ heißt Madonnas Tournee. Und zumindest „sticky (also klebrig, schwül) dürfte es heute werden. Denn es wird heiß, sehr heiß. Gut, dass 109 Johanniter und sechs Notärzte bereitstehen, wenn Madonna gegen 21 Uhr ihr Konzert beginnt – und die Zuschauer zum Tanzen bringt.

Madonnas Bühnenshows - provokant und sexy

Fotos

Warm war es in den letzten Tagen auch für die Crew, die das Olympiastadion auf die große Show vorbereitet hat: Zwei Tage haben sie dafür gebraucht – etwa, um den Rasen abzudecken. Vier Tage dauert der Bühnenaufbau, den 160 Arbeiter in den Knochen haben – 100 örtliche Anpacker und 60 aus Madonnas eigener Mannschaft. Sie haben ein technisches Meisterwerk aufgebaut: Die Bühne ist 30 Meter hoch und fast 90 Meter breit, inklusive Video-Wänden an den Seiten. Ein Catwalk ragt aus der 20 Meter tiefen Bühne in die Arena hinein. Hier und im Vordergrund der Bühne findet fast die gesamte Show statt.

Madonna selbst ist darauf bestens vorbereitet: Im Gepäck hat die Sängerin für den Auftritt 3500 Kostüme – darunter mehrere hundert Netz-Strumpfhosen – sowie 30 Koffer. Weil die entsprechend untergebracht werden wollen, ist im Hotel immer ein extra Koffer-Zimmer reserviert. Auch beim Personal ist Madonna nicht bescheiden: Neun Garderobieren und zwölf Näherinnen kümmern sich während der Tour um die Outfits. Damit die Frisur garantiert sitzt, zählen zwei Hairstylisten zum Hofstaat der Pop-Königin. Auch der perfekt gestählte Körper kommt nicht von ungefähr: Madonna nimmt ausschließlich Samen, Nüsse, Obst und Kabbalah-Wasser mit angeblich heilender Wirkung zu sich. Diese Kombination machen ihr zwei makrobiotische Köche schmackhaft. Die beiden brauchen bis zwei Uhr nachts Zugang zur Hotelküche. Ein Personal Trainer, ein Chiropraktiker und eine Masseurin sorgen für die täglichen Fitness- und Entspannungseinheiten.

So perfekt jeder Augenblick der Tour auch geplant ist – die Fans überraschen Madonna immer wieder: Beim letzten Tour-Konzert in Warschau vor drei Tagen rührten die Besucher die Pop-Ikone mit einem Geburtstagsständchen zu Tränen. Einen Tag später wurde Madonna 51 Jahre alt. Da will München nicht nachstehen – und Warschau noch toppen: Im Internet rufen Madonna-Anhänger zu einer „Ballonaktion“ auf.

Einer von ihnen ist Camillo Becker, Betreiber der Fan-Homepage. „Vor dem Lied ,You Must Love Me‘ sollen die Konzertbesucher Tausende mitgebrachte Happy-Birthday-Ballons steigen lassen“, erklärt der 39-Jährige. Er ist seit den 80ern im Madonna-Fieber: „Ich bin mit Hits wie ,Holiday‘ und ,Like a Virgin‘ aufgewachsen.“ Der Betreiber der Fan-Seite erklärt seine Faszination für Madonna so: „Ich habe schon mehr als 15 Konzerte gesehen. Jedes ist einzigartig.“

Wer heute Abend dabei sein will, muss allerdings tief in die Tasche greifen: Die Ticketpreise liegen zwischen 68 und 193 Euro (München Ticket, Tel.: 089/ 54 81 81 81).

mm

Auch interessant

Kommentare