1968 - 2018

50 Jahre tz: Wie alles begann

+
Das Pressehaus an der Bayerstrase

Ja, lange ist’s her. Unsere tz wurde 1968 als Ableger des Münchner Merkur gegründet und ursprünglich als „Bayerns flotte Zeitung“ beworben.

Somit lagen die neuen Redaktionsräume auch im Pressehaus Bayerstrasse (Paul-Heyse-Straße 2-4), direkt bei den Kollegen des Merkur. Eine nützliche Tatsache, wenn es um den Austausch von Informationen ging. Damals – ohne Handys, ohne Computer oder Internet. Da wir glücklicherweise nie umziehen mussten, wird dort im Pressehaus nun 50 Jahre später auch unser großes Jubiläumsfest steigen.

Die erste Schlagzeile der tz sehen Sie übrigens oben im Bild: Ganz brav stellen wir uns den Münchner Lesern vor – als „aktuell“, „modern“ und „spritzig“. Und die Löwen verloren 1:4 in Bremen, wie die Titelseite verrät. Manche Dinge ändern sich halt nie…

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falscher Polizist zockt Münchnerin um Viertelmillion Euro ab - mit diesem Trick
Falscher Polizist zockt Münchnerin um Viertelmillion Euro ab - mit diesem Trick
Mann verliebt sich in der Tram: Seine verzweifelte Suche bewegt das Netz - nur einer spielt ihm übel mit
Mann verliebt sich in der Tram: Seine verzweifelte Suche bewegt das Netz - nur einer spielt ihm übel mit
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Radikale Forderung: Anwohner-Autos sollen raus aus der Münchner Innenstadt
Radikale Forderung: Anwohner-Autos sollen raus aus der Münchner Innenstadt

Kommentare