In Mehrfamilienhaus

50.000 Euro Schaden bei Küchenbrand

München - 50.000 Euro Schaden sind bei einem Brand an der Eichenstraße in München entstanden. Das Feuer war in der Küche einer Mansardenwohnung ausgebrochen.

Nachbarn hatten den Rauch am Sonntagmittag bemerkt und die Feuerwehr über den Brand an der Eichenstraße in München alarmiert. Außerdem waren sie so geistesgegenwärtig und warnten die anderen Hausbewohner, wie die Feuerwehr mitteilt.

Von der starke Rauch- und Rußentwicklung waren alle Zimmer der etwa 75 Quadratmeter großen Wohnung betroffen. Die Einsatzkräfte konnten unter schwerem Atemschutz das Feuer zügig löschen. Mit einem Hochleistungslüfter entfernte die Feuerwehr den Rauch aus dem Gebäude. Verletzt wurde durch niemand. Die Inhaberin war zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in ihrer Wohnung.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare