75 Feuerwehrleute im Einsatz

500.000 Euro Schaden bei Brand in Schreinerei

+

München - In der Nacht zum Mittwoch wurde die Feuerwehr zu einem Scheunenbrand gerufen. Eine Nachbarin hatte den Feuerschein gesehen und die Integrierte Leitstelle angerufen.

75 Einsatzkräfte waren bei dem Brand in Allach vor Ort.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellte sich heraus, dass es sich um einen Brand in einer Schreinerei handelte. Diese bestand aus drei Gebäudeteilen. Im mittleren Teil war der Brand ausgebrochen und breitete sich auf den gesamten Dachstuhl aus. Mit neun Löschrohren bekämpften die Feuerwehrleute den Brand. Mit Kettensägen öffnete die Feuerwehr den Dachstuhl an mehreren Stellen um an die Brandnester zu kommen. Nach knapp drei Stunden war die letzte Glut gelöscht.

Im Einsatz waren 75 Einsatzkräfte mit 20 Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Die Brandfahndung der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus

Kommentare