Bundespolizei greift ein

65-Jährige zerlegt Hotelzimmer

Flughafen - Eine offensichtlich verwirrte 65-jährige Frau hat am Sonntag die Polizei beschäftigt.

Erst fiel sie am Flughafen durch merkwürdiges Verhalten auf, dann wütete die ältere Dame in einem Schwaiger Hotel und schließlich irrte sie auch noch desorientiert durch den Ort.

Am Sonntag kurz nach Mitternacht war die Frau von Beamten der Bundespolizei am Flughafen aufgegriffen und an die Landespolizei übergeben worden. „Bei der Überprüfung und Personalienfeststellung verweigerte die Frau jegliche Zusammenarbeit mit der Polizei und erzählte zudem völlig ungefragt irgendwelche Geschichten aus ihrem Leben“, berichtet Christian Maier von der Einsatzleitstelle der Flughafenpolizei. Da sie ihre Identität nicht preisgab, musste sie zur Wache gebracht werden.

Dort wurde festgestellt, dass aktuell keine strafbaren Handlungen und keine Fremd- oder Eigengefährdung gegeben war, so Maier. Deshalb wurde die Frau in die Freiheit entlassen.

Kaum draußen, bestellte die 65-Jährige ein Taxi und ließ sich zu einem Hotel in Schwaig kutschieren, um dort die Nacht zu verbringen. Aus welchen Gründen auch immer verwüstete sie dort das angemietete Zimmer, wobei sie auch Fernsehgerät und Telefon zertrümmerte, und zog am Sonntagmorgen von dannen. Um den angerichteten Schaden in Höhe von mindestens 2000 Euro kümmerte sie sich nicht.

Am Vormittag irrte die 65-Jährige dann völlig desorientiert durch den Ort, was einem Passanten auffiel. Er informierte die Erdinger Polizei darüber, worauf eine Streife nach Schwaig fuhr und die die Frau erneut verwirrt und desorientiert vorfand. Da eine Fremdgefährdung laut Maier nicht auszuschließen war, musste die Seniorin nach ärztlicher Untersuchung in ein Klinikum eingeliefert werden.

ml

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare