75-Jähriger rauscht über rote Ampel - schwerer Unfall

+
Der Unfall ereignete sich an dieser

Laim - Ein 75-Jähriger ist bei rot über eine Ampel gerauscht und hat einen Toyota gerammt. Dabei wurde er in seinem Mitsubishi eingeklemmt und schwer verletzt. In Folge des Unfalls kam es zu massiven Verkehsbehinderungen.

Der 75-Jährige war am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Fürstenrieder Straße in nördlicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung Fürstenrieder Straße/Landsberger Straße rauschte er über eine rote Ampel und rammte den von rechts kommenden Toyota einer 52-Jährigen.

Der 75-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Mitsubishi eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Außerdem zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 52-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. In Folge des Unfalls kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Kreuzung musste für eindreiviertel Stunden komplett gesperrt werden.

mm

auch interessant

Kommentare