7,8 Millionen € für Münchner Wohnung

Das neue Gebäude auf dem Gelände des hässlichen alten BP-Parkhauses am Oberanger beim Viktualienmarkt wird ungewöhnlich: Hier entstehen gerade Deutschlands teuerste Luxuswohnungen mit seperatem Empfang und sechs Meter hohen Räumen.

Die teuerste Wohnung kostet 7,8 Millionen Euro. Und es gibt schon jede Menge Interessenten...

Genau 26 noble Penthouse-Wohnungen sowie Büros errichtet der Projektentwickler „Wöhr+Bauer“. Preis: 15.000 Euro pro Quadratmeter. Der Clou ist die größte Wohnung im fünften Stock: Wer 7,8 Millionen Euro locker macht, den erwarten 400 Quadratmeter Wohnfläche, 100 Quadratmeter Balkone und Loggien sowie 200 Quadratmeter Dachterasse. Wer so nobel wohnt, hat selbstverständlich ein eigenes Treppenhaus (ohne Fahrstuhl, der kann gegen Aufpreis eingebaut werden) und fünf eigene Parkplätze.Die Schlafräume sind im Sommer schön kühl: In die Decken werden unter dem Beton Kühlschlangen eingelassen, durch die kaltes Wasser gepumpt wird. „Eine absolut geräuschlose Klimaanlage“, freut sich Stefan Bäuerle, Gesellschafter des Bauherrn. Im Winter heizt die Fußbodenheizung. Mehrere Bäder, großzügiger Schlafzimmer- und Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad sind „Standard“, ebenso große Arbeitsräume und kleine Zimmer für das Hauspersonal, das man in dieser Einkommensklasse hat.

„Wöhr+Bauer“-Geschäftsführer Bäuerle zur tz: „Wir haben auch schon eine Reihe von Interessenten sowohl aus Deutschland als auch aus der ganzen Welt.“ Ölscheichs sind ebenso darunter wie russische Millionäre, aber auch Unternehmer aus den USA. Bäuerle: „Das sind zum Teil Menschen, die haben bisher große Häuser und wollen jetzt zentral wohnen."

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Entlarvende Bilder aus München! So funktioniert der Trick der schwebenden Straßenkünstler
Entlarvende Bilder aus München! So funktioniert der Trick der schwebenden Straßenkünstler
Nach Konzert von Rap-Stars - Polizei massiv bedroht: „Wir stechen euch ab, Scheißbullen!“
Nach Konzert von Rap-Stars - Polizei massiv bedroht: „Wir stechen euch ab, Scheißbullen!“
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt

Kommentare