Zwischen Olympiapark und OEZ

88north: Neues Bürogebäude am Ring

+

München - Ein Ensemble wie zwei liegende Achter: Darum nennt sich das künftige Bürogebäude direkt am Mittleren Ring „88north“ – ein Gemeinschaftsprojekt des Fonds Competo Capital Partners und der Hammer AG um den Schrannenhallen-Boss Hans Hammer.

 Bis Februar 2014 soll das Gebäude in der Riesstraße fertig sein, gestern legte OB Christian Ude (SPD) den Grundstein. Die sechs Stockwerke werden einmal 40 000 Quadratmeter und 580 Parkplätze in einer Tiefgarage bieten. „88north“ ist damit eines der größten Bauprojekte im Münchner Norden. „Wir bauen so flexibel, dass wir schon ab 280 Quadratmetern vermieten können“, sagt Hammer AG-Projektleiter Thomas Schwabenbauer.

Kurze Wege und ein angenehmes Raumklima soll das moderne Haus zwischen Olympiapark und OEZ bieten. Entworfen hat es das Hamburger Architekturbüro BRT von Hadi Teherani. Die ersten Mietverträge seien bereits abgeschlossen.

München - auferstanden aus Ruinen

München - auferstanden aus Ruinen

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare