1. tz
  2. München
  3. Stadt

9-Euro-Ticket startet: Münchner stürmen am Montag MVV-App - bis die Server zusammenbrechen

Erstellt:

Von: Veronika Mahnkopf

Kommentare

Das 9-Euro-Ticket (hier in der App) sorgte bei den Kunden des MVV in München für so viel Begeisterung, dass die MVV-Server am Montagmorgen zusammenbrachen.
Das 9-Euro-Ticket (hier in der App) sorgte bei den Kunden des MVV in München für so viel Begeisterung, dass die MVV-Server am Montagmorgen zusammenbrachen. © Screenshot MVV-App

Der Verkauf des 9-Euro-Tickets hat am Montag begonnen - und schon gibt es die ersten Probleme. In München soffen direkt die Server des MVV ab wegen zu großen Ansturms.

München - Mit diesem Ansturm war zu rechnen - und trotzdem war die App des MVV den vielen Anfragen der Kunden am Montag nach dem neuen 9-Euro-Ticket nicht gewachsen.

Wie bild.de berichtet, war die App am Montagmorgen nicht mehr erreichbar. Die Server des MVV in München* konnten den Ansturm der Kunden, die das 9-Euro-Ticket per App kaufen wollten, nicht mehr verarbeiten.

9-Euro-Ticket für MVV in München: Server bricht am Morgen zusammen

Ab 10 Uhr sollte es das 9-Euro-Ticket eigentlich beim MVV online zu kaufen geben. Doch in kürzester Zeit war die App überlastet. Die Bundesregierung hatte das Ticket eingeführt, um die Bürger von den hohen Spitpreisen - ausgelöst vor allem durch den Ukraine-Krieg - zu entlasten.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.

Ein Sprecher des MVV äußerte sich zu den Problemen: Um 10.30 Uhr waren schon knapp 600 9-Euro-Tickets ausschließlich über die MVV-App verkauft worden.“ Dann brach das System zusammen.

9-Euro-Ticket für München: MVV-App später wieder erreichbar

Inzwischen funktioniert der Kauf des 9-Euro-Tickets über die MVV-App wieder - zumindest ergab dies ein Versuch der tz.de-Redaktion. Um einem erneuten Zusammenbruch vorzubeugen, sollen laut MVV nun aber die Serverkapazitäten erhöht werden.

Aktuell können 9-Euro-Tickets für Juni gekauft werden, sie gelten dann ab dem 1. Juni. Im Juni können dann die Tickets für Juli erworben werden.

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter. Melden Sie sich sofort an!

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema