Brexit: May will Parlament über zweites Referendum abstimmen lassen

Brexit: May will Parlament über zweites Referendum abstimmen lassen

Die tz beantwortet die wichtigsten Fragen

Ab morgen gilt die Umweltzone

+
Die Schilder für die Umweltzone sind in der Stadt eifrig montiert worden

Am morgigen Mittwoch, dem 1. Oktober wird es mit der Umweltzone ernst: Innerhalb des Mittleren Rings dürfen Kraftfahrzeuge nur noch mit gültiger roter, gelber oder grüner Plakette rein.

Die tz beantwortet die wichtigsten Fragen:

Wer braucht eine Plakette?Alle in- und ausländischen Autos, Busse, Wohnmobile und Lastwagen (Dieselfahrzeuge und Benziner), die in der Umweltzone fahren wollen.n Wo bekomme ich die Plakette? Bei allen Kfz-Zulassungsstellen, bei TÜV, GTÜ, Dekra und bei mehr als 30 000 autorisierten Werkstätten.n Was kostet die Plakette? Je nach Ausgabestelle für inländische Fahrzeuge zwischen 5 und 10 Euro.n Welche Fahrzeuge erhalten die Plakette? Alle Fahrzeuge, deren Emissionswerte die gesetzliche Norm erfüllen. Diese ist im Kfz-Schein ersichtlich.

Welche Plaketten gibt es?Schadstoffgruppe 1: Keine Plakette (schlechteste Schadstoffgruppe); Schadstoffgruppe 2: Rote Plakette; Schadstoffgruppe 3: Gelbe Plakette; Schadstoffgruppe 4: Grüne Plakette (bestmögliche Plakette)

Gilt die Regelung auch auf dem Mittleren Ring?Nein, der Mittlere Ring selbst gehört nicht zur Umweltzone.

Bauchen Quads und Trikes auch eine Plakette?Ist ein Quad oder Trike als „Motorrad“ oder als „land- und forstwirtschaftliche Maschine“ zugelassen, ist keine Plakette erforderlich. Für Fahrzeuge, die als Pkw zugelassen sind, dagegen schon.

Gibt es Ausnahmen für Wohnmobile?Nein, für Wohnmobile gelten die gleichen Vorschriften wie für alle anderen Kraftfahrzeuge.n Gilt die Plakette nur in München? Nein, sie gilt in der ganzen Bundesrepublik.

Gibt es Ausnahme-Regelungen?Ja, viele. Grundsätzlich von einem Fahrverbot befreit (damit keine Plakette erforderlich) sind folgende Fahrzeuggruppen: Mobile Arbeitsmaschinen, land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen, Motorräder, Krankenwagen, Fahrzeuge für Schwerbehinderte, Oldtimer mit Spezial-Kennzeichen, militärische Fahrzeuge.

Wo klebe ich die Plakette hin?Gut sichtbar von innen (am besten rechts unten) an die Windschutzscheibe.

Was ist, wenn ich ohne Plakette in die Umweltzone fahre?Dann drohen ein Bußgeld von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg.n Was verspricht sich die Stadt von der Umweltzone? Die Umweltzone ist Teil einer Reihe von Maßnahmen, mit der die Feinstaub- und Stickoxidbelastung in München reduziert werden soll.

Wie viele „Stinker“ der Schadstoffklasse 1 gibt es noch in München?Von den 607 817 zugelassene Personenwagen in München sind es 20 872 Fahrzeuge, also 3,43 Prozent. Dramatischer sieht es bei den Lastwagen aus: Unter den 42 496 zugelassenen Lkw sind 13 036 Dreckschleudern – 30,68 Prozent!

Warum ist Feinstaub gesundheitsgefährdend?Die ultrafeinen Partikel können in die Lunge vordringen und bis in die Blutbahn gelangen. Mögliche Folgen sind Erkrankungen der Atemwege und des Herzkreislaufsystems.

Weitere Informationen unter www.muenchen.de und am Bürgertelefon Umweltzone: 089 / 233-9 60 80 Mo. bis Do. 8 – 17 Uhr und Fr. 8 – 13 Uhr.

Muss ich die Plakette verlängern lassen?Nein, die Plakette ist kennzeichen- und fahrzeuggebunden. Ändert sich Ihr Kennzeichen oder wechseln Sie Ihr Auto, brauchen Sie eine neue.

ebu

Zur Ermittlung Ihrer Schadstoffklasse benötigen Sie die letzten beiden Ziffern der vierstelligen Zahlenfolge.

Blick in den Fahrzeugschein

Die zur Ausgabe der Umweltplaketten berechtigten Stellen sind verpflichtet, eine Prüfung der Emissionsstufe vorzunehmen, in die das Fahrzeug einzustufen ist. Dabei muss das Fahrzeug nicht vorgeführt werden, es reicht die Vorlage des Fahrzeugscheins oder eine Kopie davon. Anhand von Schlüsselnummern im Fahrzeugschein lässt sich die Eingruppierung in eine der vier Emissionsklassen ablesen. Fahrzeugscheine, die vor dem 1.Oktober 2005 ausgestellt wurden (links): Ihr Emissionsschlüssel ist im Feld „zu 1“ eingetragen. Wichtig sind die beiden letzten Ziffern der sechsstelligen Zahlenfolge. Zulassungsbescheinigungen, die nach dem 1.Oktober 2005 ausgestellt wurden: Ihren Emissionsschlüssel finden Sie im Feld „14.1“. Zur Ermittlung Ihrer Schadstoffklasse benötigen Sie die letzten beiden Ziffern der vierstelligen Zahlenfolge.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Stadt München ergreift erste Maßnahmen
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Stadt München ergreift erste Maßnahmen
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler
Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler
„Sheriffs“ auf dem Friedhof bringen einige Maxvorstädter auf die Palme
„Sheriffs“ auf dem Friedhof bringen einige Maxvorstädter auf die Palme

Kommentare