Ab Sonntag

S-Bahn: Bau-Marathon bis Monatsende

+
Wegen verschiedener Baumaßnahmen drohen ab Sonntag Einschränkungen bei der S-Bahn.

München - S-Bahn-Kunden müssen sich ab diesem Sonntag bis Ende Juli immer wieder auf Zugausfälle, Fahrplan- und Streckenänderungen einstellen. Auf der Stammstrecke stehen einige Arbeiten an.

Was für ein Graus für die Pendler: Drei verschiedene Sanierungsfälle auf der Stammstrecke sorgen ab Sonntag für unterschiedlichste Sperrungen – dabei sind alle Linien betroffen.

Weichenarbeiten am Ostbahnhof

Wegen kurzfristig notwendiger Weichenarbeiten am Ostbahnhof kommt es bereits in der Nacht von diesem Sonntag auf Montag, 19./20. Juli, auf der S 1, S 6 und S 8 zu Behinderungen zwischen 0.30 und 4.30 Uhr. Die Linie S 1 von Freising endet am Hauptbahnhof, die Linie S 6 von/nach Tutzing endet und beginnt am Hauptbahnhof, fährt aber bis Pasing ohne Halt. Die Linie S 8 fährt in beiden Richtungen nicht durch die Stammstrecke, sondern über den Südring ohne Halt zwischen Pasing und Ostbahnhof.

Schienenaustausch im Tunnel: Pendel-Züge

Am kommenden Wochenende (Samstag, 25. Juli, 1.45 Uhr, bis Montag, 27. Juli, 3.30 Uhr) werden auf der Stammstrecke Schienen erneuert. Dadurch kann zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof nur ein Gleis genutzt werden. Auf der Stammstrecke fahren in dieser Zeit Pendelzüge im 30-Minuten-Takt zwischen Ostbahnhof und Pasing. Die Fahrgäste können von ihren regulären Linienästen in Pasing, Ostbahnhof und teilweise Hauptbahnhof in die Pendelzüge umsteigen, um alle anderen Haltestellen im Bereich der Stammstrecke zu erreichen.

Die S1 Freising/Flughafen, die S2 Petershausen/Altomünster und die S7 Wolfratshausen beginnen und enden am Hauptbahnhof ohne Halt an der Hackerbrücke. Die Stationen Laim (außer S7) und Donnersbergerbrücke werden angefahren. Die S3 Mammendorf und die S4 Geltendorf starten und enden in Pasing. Die S6 Tutzing fährt über Pasing ohne Halt an den weiteren Stationen in den Hauptbahnhof und fährt von dort wieder Richtung Tutzing. Die von Osten kommenden S-Bahnlinien S2 Erding, S3 Holzkirchen, S4 Ebersberg und S7 Kreuzstraße beginnen und enden am Ostbahnhof. Richtung Pasing bestehen Umsteigemöglichkeiten zu den Pendel-S-Bahnen, die alle Stationen von Ostbahnhof bis Pasing im 30-Minuten-Takt bedienen. Die S8 nach Herrsching beziehungsweise in Richtung Flughafen wird über den Südring geleitet und hält im Bereich der Stammstrecke nur in Pasing und am Ostbahnhof. Der Halt am Leuchtenbergring entfällt. Mit Betriebsaufnahme am Montagmorgen fahren alle S-Bahnen wieder planmäßig.

Schleifarbeiten in sieben Nächten

In den Nächten von 20./21. bis 22./23. und von 27./28. bis 30./31. Juli finden jeweils von 23.45 bis 4.50 Uhr Schleifarbeiten an Schienen auf der Stammstrecke statt. Dadurch kommt es jeweils bei den letzten drei bis vier Fahrten aller Linien zu Abweichungen – ausgenommen auf der Linie S8. Die verkehrt mit Halt an allen Stationen durch die gesamte Stammstrecke. Die anderen letzten S-Bahnen auf den Linien S1 bis S7 beginnen und enden am Ostbahnhof oder oberirdisch am Hauptbahnhof.

Die Linien S1 Freising/Flughafen, S2 Petershausen/Altomünster und S7 Wolfratshausen fahren planmäßig bis zur Donnersbergerbrücke und dann ohne Halt an der Hackerbrücke oberirdisch in den Hauptbahnhof.

Weitere Infos unter www.s-bahn-muenchen.de oder 089/20 35 50 00.

Sven Rieber

Auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare