Abfall-Berge an der Isar: Müllfee soll helfen

+
Die Isar bereitet den Besuchern eine Menge Spaß - wie diesen beiden Damen

München - Nicht nur am Flaucher fallen an der Isar riesige Müllberge an. Viele Abfallsünder sind offenbar unverbesserlich. Doch nun soll weiblicher Charme helfen.

Bis zu 4,5 Tonnen Müll fällt an Sommerwochenenden an den Isarufern an – und manche Saubären sind unverbesserlich.

Die Initiative Deine Isar will deshalb nun eine „Müllfee“ einsetzen, die in einer Rikscha am Fluss entlang fährt.

Sie soll Müllbeutel und Aschenbecher für die Hosentasche verteilen, um die Kippenflut einzudämmen. Der Verein Isarfischer soll eine Finanzspritze geben.

Unlängst kam es unter der Reichenbachbrücke zu einer Facebook-Party, die für riesige Müllberge gesorgt hat. Doch auch außerhalb solcher Sonderfälle ist das Abfallproblem groß. Vielleicht hilft ja weiblicher Charme ...

tz

Facebook-Party unter der Reichenbachbrücke

Facebook-Party unter der Reichenbachbrücke

Auch interessant

Kommentare