Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Die gute Seele von Sankt Bonifaz

Münchner nehmen Abschied von Alt-Abt Odilo Lechner

+
Der Sarg des verstorbenen Alt-Abtes in St. Bonifaz.

Zahlreiche Münchnerinnen und Münchner haben am Dienstag in der Basilika von Sankt Bonifaz Abschied von Alt-Abt Odilo Lechner genommen. Auch am Mittwoch ist das noch möglich.

München - So mancher brachte eigene Erinnerungen an den Benediktiner mit, der viele Jahrzehnte lang Abt von Sankt Bonifaz in der Innenstadt und des Klosters Andechs war.

Als Christian Vidovic an den hellen Sarg tritt, fällt ihm ein Erlebnis aus seiner Kindheit ein: der Tag seiner Firmung. Der Bub ist bedrückt, denn seine Mutter ist schwer krank. Sie kann an dem besonderen Tag nicht dabei sein. Doch dann spricht ihn der Mann, der ihn firmt, am Altar an. „Er muss irgendwie von der Sache erfahren haben, hat mit mir über meine Mutter geredet und mir Mut zugesprochen“, erinnert sich Vidovic, heute 40 und Pastoralreferent in München. Damals erkannte er, dass er es mit einem besonderen Firmspender zu tun hat. Es war Odilo Lechner, der Mann mit einem unerschöpflichen Mitgefühl für seine Mitmenschen, einem verschmitzten Lächeln und einem großen Herzen für Obdachlose. In der Nacht zum Freitag ist der gebürtige Bogenhauser nach einer Krebserkrankungim Alter von 86 Jahren verstorben. In der Basilika von Sankt Bonifaz ist er nun aufgebahrt. Sein Sarg: geschmückt mit weißen Rosen. Beigesetzt wird der Alt-Abt im Kreis der klösterlichen Gemeinschaft in Sankt Bonifaz. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten die Mönche um Spenden für ihre Obdachlosenarbeit.

Menschenfreund, herzlich und weise: Odilo Lechner starb mit 86 Jahren.

Fast 40 Jahre lang, von 1964 bis 2003, stand Lechner den Brüdern von Sankt Bonifaz und Andechs vor. Geboren wurde er 1931 unter dem Namen Hans Helmuth Maria Lechner als Beamtensohn. Als Kind wollte Lechner erst Straßenbahnschaffner, dann Dichter werden, erzählte er einmal. Doch es kam anders: Im Alter von nur 21 Jahren trat er in den Benediktinerorden ein. Mit 33 wurde er völlig überraschend zum Abt von Sankt Bonifaz geweiht. Er machte sich mit einer Vielzahl von Veröffentlichungen einen Namen. Der Traum vom Dichter: Irgendwie doch noch erfüllt. Einen Führerschein hat Lechner nie gemacht. Und so kennen ihn die Münchner auf seinem Radl, mit dem er – solange es gesundheitlich noch ging – in der Stadt unterwegs war.

Viele Gläubige sind bis heute fasziniert von Lechners Weisheit. So wie die Rentnerin Maria Mayr (68), die deswegen in die Basilika gekommen ist. „Der Alt-Abt hat so viel Gutes getan“, sagt die Münchnerin. „Beispielsweise habe ich gehört, dass immer alle Gläubigen bei ihm beichten wollten, weil er ein so geduldiger Zuhörer war.“ Sie könne sich sehr gut vorstellen, dass der Abt einmal seliggesprochen werde, sagt Mayr. Das ist laut Erzbischöflichem Ordinariat prinzipiell möglich, müsse aber von der Kirche ausführlich geprüft werden.

Auch Pater Korbinian Linsenmann (46) betet am Dienstag vor dem Sarg für Odilo Lechner. Als Pater Korbinian im Alter von 20 Jahren ins Kloster ging, kleidete ihn der Abt ein. Ein verständnisvoller Zuhörer sei Lechner gewesen, erzählt der Pater. „Er war immer sehr beschäftigt, hätte aber nie gesagt, dass er keine Zeit hat.“

So beschreiben viele seiner Weggefährten den Verstorbenen: als einen Menschenfreund, herzlich und weise. Und trotzdem mit Schalk im Nacken. 2012 noch erzählte Lechner in einem Interview, er wünsche sich für die Zukunft, dass er „einigermaßen brav“ bleibe. Mit einem Schmunzeln erinnert sich Pater Korbinian an ein Erlebnis am Ammersee. Nach einer Firmung gingen Odilo Lechner und er im See schwimmen. Doch plötzlich zog ein Sturm auf. „Ich habe nach dem Abt geschaut, aber ihn nicht mehr gesehen.“ Pater Korbinian schwimmt verzweifelt ans Ufer. Dort saß Lechner, ein guter Schwimmer, in Sicherheit – und aß Kuchen. 

Abschied nehmen

von Odilo Lechner kann man noch heute, Mittwoch, von 8 bis 18 Uhr, in der Basilika von St. Bonifaz, Karlstraße 34.

Auch interessant

Meistgelesen

Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert

Kommentare