1. tz
  2. München
  3. Stadt

ADAC Hallen-Trial am 21. Januar 2023 – Gewinnen Sie zwei Tickets für das Event in Ingolstadt

Erstellt:

Kommentare

Eine spektakuläre Show erwartet die Besucher des ADAC Hallen-Trial.
Eine spektakuläre Show erwartet die Besucher des ADAC Hallen-Trial. © ADAC

ADAC Hallen-Trial am 21. Januar 2023 – Ein Erlebnis für die ganze Familie

Mitreißende Motorrad-Action für Groß und Klein: Am Samstag, 21. Januar 2023, erwarten die Zuschauer des 7. ADAC Hallen-Trial in der Ingolstädter Saturn-Arena atemberaubende Balanceakte, Akrobatik und Spannung nonstop – ein Erlebnis für die ganze Familie. Bei dem sportlichen Spektakel stehen insgesamt 10 Top-Fahrer aus Deutschland sowie dem europäischen Ausland am Start. Ihr Ziel ist es, auf ihren Motorrädern meist ohne großen Anlauf meterhohe Hindernisse – sogenannte Sektionen – zu bezwingen, die aus teilweise meterhohen Betonklötzen, Rohren, Baumstämmen und Stahlelementen bestehen. Anders als gewöhnliche Motorräder haben Trial-Bikes keinen Sitz, sondern die Fahrer stehen die ganze Zeit über auf den Fußrasten ihrer Maschine. Wer während einer Sektion einen Fuß auf den Boden setzt, sich an ein Hindernis lehnt oder stürzt, erhält Strafpunkte. Zum „ADAC Hallen-Trial-Meister 2023“ gekrönt wird der Fahrer, der am Schluss die wenigsten Fehler auf seinem Konto hat.

Motorrad-Stunts live erleben: Nervenkitzel ohne Ende

Die sogenannten Sektionen erfordern von den Trialern höchste Konzentration, Geschicklichkeit, Schnellkraft und absolute Körperbeherrschung. In der ersten Runde muss jeder einzelne der zehn Trial-Profis eine bestimmte Hindernisstrecke auf Zeit absolvieren. Das Ergebnis entscheidet über die Startreihenfolge für den Vorlauf, der in zwei Abschnitte unterteilt ist. Die acht Besten qualifizieren sich fürs Finale. Von allen Plätzen der Saturn Arena aus ist das Motorsport-Spektakel gut einzusehen. Zusätzlich bietet die Übertragung auf Großleinwände einen optimalen Gesamtüberblick und spektakuläre Zeitlupenwiederholungen.

Hier Tickets sichern

Gewinnspiel: 5 x 2 Tickets für alle Leser von merkur.de & tz.de

Sie wollen gratis zum ADAC Hallen-Trial? Unter allen Leserinnen und Leser von merkur.de und tz.de verlosen wir 5 x 2 Tickets. Gewinnspiel-Formular ausfüllen und mit etwas Glück sind Sie dabei beim einzigen Hallen-Trial-Event in Deutschland.

Hier gehts zum Gewinnspiel

Deutschlandweite Premiere: E-Trial-Weltmeister beim ADAC Hallen-Trial

Mit Gaël Chatagno, E-Trial-Weltmeister 2021, gibt es auch eine deutschlandweite Premiere: Er wird auf einem Elektro-Trial-Motorrad sein Können in der Halle unter Beweis stellen. „Es ist faszinierend, mit einem E-Trial gegen Fahrer mit herkömmlichen Trial-Maschinen anzutreten. Ich kann es kaum erwarten und werde sehr viel trainieren, um mir den Titel ‚ADAC Hallen-Trial-Meister 2023‘ zu sichern“, verrät der Franzose.

Trial-Elite am Start:

  1. Harry Hamingway, Trial 3-Weltmeister 2022 und Trial Europameister 2022, England
  2. Franz Kadlec, siebenfacher und amtierender Deutscher Meister
  3. Gaël Chatagno, E-Trial-Weltmeister 2021, Frankreich
  4. Paul Reumschüssel, 2. Platz Deutsche Meisterschaft 2022
  5. Noé Pretalli, siebenfacher und amtierender Schweizer Meister
  6. Joschka Kraft, 3. Platz Deutsche Meisterschaft 2022
  7. Martin Matějíček, Tschechischer Meister 2022
  8. Rodney Bereiter, 4. Platz Deutsche Meisterschaft 2022
  9. David Fabián, 2. Platz Trial 3-WM 2022, Tschechien
  10. Jonathan Heidel, 5. Platz Deutsche Meisterschaft 2022

Jetzt ADAC Hallen-Trial-Tickets sichern – auch perfekt als Weihnachtsgeschenk

Wer das spannende Motorsport-Spektakel nicht verpassen oder Tickets dafür verschenken will, sollte schnell sein – der Vorverkauf läuft bereits. Erwachsene zahlen ab 21,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre ab 13,50 Euro. Die Halle öffnet um 12 Uhr, um 13:30 Uhr gibt es eine Autogrammstunde mit allen Fahrern. Um 14.30 Uhr beginnt der Wettkampf, um 18:30 Uhr steht der „ADAC Hallen-Trial-Meister 2023“ fest. 

Hier geht es zu den Tickets

Weitere Infos zum ADAC Hallen-Trial finden Sie hier: www.hallen-trial.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion