Für die Ärmsten der Armen: Lidl spendet 200.000 Euro

+

München - Sie wollen helfen – denjenigen Menschen, die es am nötigsten haben. Thomas Augst (l.), Mitglied der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland, hat Axel Haasis einen Spenden-Scheck in Höhe von 200.000 Euro übergeben.

Haasis ist Geschäftsführer der ­Aktion „Menschen für Menschen“ – jener Organisation, die von ­Karlheinz Böhm gegründet wurde und die vor allem in Äthiopien Hilfe zur Selbsthilfe leistet. In Notzeiten (so wie jetzt) stellt „Menschen für Menschen“ auch Nahrungsmittel zur Verfügung. Die Lage in einigen afrikanischen Ländern ist katas­trophal – die schlimmste ­Dürre seit 60 Jahren hat Verzweiflung übers Land gebracht. Die Spende soll helfen, die Not zu lindern.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare