Akustische Currywurst: Matthias Reim im Circus Krone

+
Matthias Reim (Archivfoto) wird von seinen Fans noch immer geliebt

München - Lieder, die von Schmerzen kommen. Matthias Reim, der große Beladene des deutschen Schlagers, sang seine Stehaufständchen im gut gefüllten Circus Krone: die tz-Konzertkritik.

Er wurde von seinen Fans umjubelt, als würden Robbie Williams und Jon Bon Jovi gemeinsam auf der Bühne stehen und ihre Abendgage mit dem Publikum teilen. Ekstatische „Matze, I love you!“-Rufe, Malle-Stimmung im Krone – Reims Lieder übers Leben und die Leber, seine Botschaften vom Hinfallen und Immer-wieder-Aufstehen kommen an. Der Matze, so scheint es, hat sieben Leben. 18 Semester Studium, vier Kinder von vier Frauen, gerade überstandene Insolvenz – der 53-jährige Matthias Reim, der aussieht wie ein ausgemergelter Stefan Effenberg, singt nicht vom Leben der Anderen, sondern mitten aus dem glamourfreien Alltag, zwischen Kippen, Sixpack und Abreagieren in der Muckibude.

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Das macht ihn glaubwürdig für seine Fans, auch wenn 13 Millionen Euro Schulden nicht wirklich volkstümlich waren. Aber wurscht, Geld weg ist Geld weg, egal, wie viel Kohle vorher da war. Mit seinen bodennahen Songs, in denen die Bierchen fließen, ist Reim eine Art Mario Barth mit E-Gitarren. Der Schlimme des Volkes. Dazu passt die musikalische Verpackung, stocksolider Deutschrock, akustische Currywurst, ordentlich gemacht und sättigend. Die Fans feiern Reim, Reim lässt sich feiern. Verdammt, ich leb’ noch!

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare