Mit 222 Zamperl ist das Haus voll – jetzt gilt ein Aufnahmestopp

Alarm im Tierheim: Kein Platz mehr für arme Hunde

+
Das Münchner Tierheim ist zurzeit mit 222 Hunden total überfüllt.

München - Über zu wenig Arbeit hatten die Hundepfleger im Münchner Tierheim noch nie zu klagen.

Was dort aber seit einigen Tagen los ist, sprengt jeden Rahmen: „Seit Anfang letzter Woche geben die Leute so viele Hunde ab, dass wir einen Aufnahmestopp verhängen mussten. Wir können nur noch Notfälle aufnehmen, um eine gute Versorgung der anderen Tiere sicherzustellen“, stöhnt Beate Eteläkoski, Sprecherin des Tierschutzvereines.

Rund 100 Hunde sind sowieso immer da, jetzt aber sind es plötzlich 222. Damit ist die Kapazität bei weitem erschöpft. Warum plötzlich eine solche Hundeschwemme über das Tierheim hinwegrollte, wissen die Mitarbeiter nicht: „Wir haben dafür einfach keine Erklärung.“

26.2.2008 Überfülltes Tierheim München Riem Thyson Pekinesen-Mischling Foto: Reinhard Kurzendoerfer

Die häufigsten Abgabe-Gründe sind Tierhaar-Allergie, Zeitmangel, neuer Job, Umzug, Scheidung oder Überforderung. Zuweilen ist es auch nur Überdruss, Gleichgültigkeit – oder der Hund steht einer Urlaubsreise im Wege. Über solche Gemeinheiten verlieren die Hundepfleger bei der Übergabe nie ein Wort. Beate Eteläkoski: „Wir sind ja froh, wenn uns die Tiere gebracht und nicht gleich ausgesetzt werden.“Was diese Trennungsdramen für die Tiere bedeuten, müssen die Ex-Besitzer ja nicht mehr mitansehen: „Manche Hunde und auch Katzen trauern monatelang. Einige verlieren jeden Lebensmut.“

Angesichts der aktuellen Überfüllung nimmt das Tierheim zur Zeit nur noch Notfälle auf. Weil Ostern und damit die Reisezeit schon vor der Tür steht, bittet Beate Eteläkoski alle Tierbesitzer, sich jetzt schon Gedanken über eine Bleibe für Bello oder Miez zu machen. Das Tierheim hat eine Liste von Tierpensionen, die gegen eine kleine Spende zu haben ist. Zudem vermitteln die Mitarbeiter private Tiersitter für die Urlaubszeit. Weitere Infos gibt es unter Tel. 921 00 00. Wer einen der verstoßenen Hunde von Riem wieder glücklich machen möchte: Das Tierheim (Riemer Str. 270) ist von Mittwoch bis Sonntag (13 bis 16 Uhr) geöffnet.

DOP

"Hilfe, ich bin ein Tier, holt mich hier raus"

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Aussprache eskaliert: Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin schildert furchtbare Momente
Aussprache eskaliert: Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin schildert furchtbare Momente
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern

Kommentare